weather-image
28°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Deutschland feiert im letzten Länderspiel des Jahres Sieg in Spanien

Vigo (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat im letzten Länderspiel des Jahres einen Prestige-Erfolg bei Europameister Spanien gefeiert. Ohne zahlreiche Weltmeister kam das DFB-Team am Dienstag im erstmals erprobten 3-4-3-System zu einem 1:0 (0:0)-Sieg. Real-Profi Toni Kroos erzielte vor nur 25 500 Zuschauern im Estadio Balaídos in Vigo in der 89. Minute den Siegtreffer. Nach den zuletzt mäßigen Auftritten in der EM-Qualifikation gelang der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw damit ein würdiger Abschluss des WM-Jahres.

Anzeige

WM-Vergaben 2018 und 2022: FIFA-Chef Blatter stellt Strafanzeige

Zürich (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat im Zusammenhang mit der Vergabe der Fußball-WM 2018 und 2022 Strafanzeige bei der Schweizerischen Bundesanwaltschaft in Bern gestellt. Wie der Fußball-Weltverband am Dienstag mitteilte, erfolgte dieser Schritt auf Empfehlung von FIFA-Ethikrichter Hans-Joachim Eckert. Die Anzeige richtet sich gegen mögliches Fehlverhalten von Einzelpersonen. Bei der von Michael Garcia geleiteten Untersuchung der WM-Vergaben in vier und acht Jahren seien Verdachtsmomente aufgetaucht, «dass in einzelnen Fällen internationale Verschiebungen von Vermögenswerten mit Berührungspunkten zur Schweiz stattgefunden haben».

Hörmann vorerst gegen gemeinsame Bewerbung von Berlin und Hamburg

Frankfurt/Main (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat eine gemeinsame Olympia-Bewerbung von Berlin und Hamburg nach erster Interpretation der geplanten IOC-Reformen ausgeschlossen. Zwar habe es das IOC für Olympia-Bewerber «deutlich erleichtert», einzelne Sportarten oder Wettbewerbe auch außerhalb der Bewerberstadt zu organisieren. «Beim genauen Lesen aller Texte scheint uns ein Konzeptansatz einer Bewerbung mit zwei Städten aber nach wie vor weder zielführend noch machbar», sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) am Dienstag. «Diese und andere wichtige Fragen werden wir jedoch nach der endgültigen Verabschiedung der Agenda 2020 noch einmal klären.»

McLaren gibt Fahrerduo erst spät bekannt - Vettel in Warteschleife

Abu Dhabi (dpa) - McLaren wird seine Fahrerpaarung für die kommende Formel-1-Saison erst nach dem Finale in Abu Dhabi bekanntgeben. Wie der britische Rennstall am Dienstag bei Twitter mitteilte, wird das Duo erst nach dem 1. Dezember verkündet. Derzeit fahren der Engländer Jenson Button und Kevin Magnussen aus Dänemark für das Team. Fernando Alonso soll sich mit McLaren, das ab der kommenden Saison Honda-Motoren bezieht, schon über eine Rückkehr einig sein. Erst wenn der Abschied des Spaniers von Ferrari fix ist, wird auch mit der offiziellen Bekanntgabe des Wechsels des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel von Red Bull zur Scuderia gerechnet.

Deutsche U21-Fußballer holen 1:1 im Test gegen Tschechien

Prag (dpa) - Die deutschen U21-Fußballer haben im Vorfeld der Europameisterschaft 2015 eine Niederlage verhindern können. Die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch erreichte am Dienstag im Testspiel gegen den EM-Gastgeber Tschechien ein 1:1 (0:1). In Prag erzielte der Stuttgarter Moritz Leitner (63. Minute) das Tor für die Elf des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Für die Tschechen, die am 23. Juni 2015 EM-Gruppengegner der Deutschen sind, traf Michael Krmencik (20.) zur zwischenzeitlichen Führung. Die DFB-Junioren hatten zuvor fünf Siege in Serie und die erfolgreiche EM-Qualifikation gefeiert.

Hockey-Damen verlieren erneut - Aber für Champions Trophy gerüstet

Zwolle/Niederlande (dpa) - Deutschlands Hockey-Damen haben auch das zweite Test-Länderspiel gegen Weltmeister Niederlande verloren. Einen Tag nach dem 1:3 musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders am Dienstagabend den Gastgeberinnen erneut in Zwolle mit 2:3 (1:2) geschlagen geben, zeigte aber vor 3000 Zuschauern eine gute Leistung. Die Tore von Lisa Altenburg (29.) und Franzisca Hauke (46.) reichten aber nicht für einen Teilerfolg beim Favoriten. Für die deutschen Europameisterinnen war es der letzte Härtetest vor der Champions Trophy. Das Turnier der weltbesten Teams wird vom 29. November bis 7. Dezember im argentinischen Mendoza ausgespielt.

DEL: München verkürzt Abstand zu Spitzenreiter Mannheim

Berlin (dpa) - Der EHC München hat den Abstand in der Tabelle der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zum Spitzenreiter Adler Mannheim auf zwei Punkte verkürzt. Die Münchner schlugen am Dienstag die Krefeld Pinguine 4:2 durch Treffer von Alexander Barta, Jonathan DiSalvatore, Garrett Roe und Richard Regehr. Der DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin hat seine kleine Siegesserie nicht fortsetzen können. Nach zuletzt zwei Erfolgen kassierten die Hauptstädter bei der Düsseldorfer EG vor 4670 Zuschauern eine 2:5-Niederlage. Die Schwenninger Wild Wings kamen zu einem 3:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers.

Nach Eklat in Mailand: UEFA erhebt Anklage gegen Italien und Kroatien

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union UEFA hat nach den Vorfällen beim EM-Qualifikationsspiel Italien gegen Kroatien ein Disziplinarverfahren eröffnet. Wie der Verband am Dienstag mitteilte, muss sich der kroatische Verband wegen der Ausschreitungen seiner Anhänger bei der Partie am vergangenen Sonntag in Mailand verantworten. Die Begegnung in der Gruppe H (1:1) musste mehrmals unterbrochen werden, nachdem aus dem kroatischen Fanblock Feuerwerkskörper auf den Platz geflogen waren. Gegen Italien ist ebenfalls Anklage wegen des Abbrennens von Feuerwerkskörpern erhoben worden. Die Disziplinarkommission verhandelt am 11. Dezember.