weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

FC Bayern will spanischen Nationaltorhüter Pepe Reina verpflichten

Portland (dpa) - Der deutsche Fußball-Meister Bayern München steht vor der Verpflichtung des 33-maligen spanischen Nationaltorhüters Pepe Reina. Der Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge bestätigte am Rande der US-Testspielreise der Münchner am Dienstag in Portland eine grundsätzliche Einigung mit dem 31-jährigen Keeper. Reina war zuletzt vom FC Liverpool an den SSC Neapel ausgeliehen. Die Ablösesumme für den WM-Teilnehmer soll laut der spanischen Sportzeitung «Marca» bei drei Millionen Euro liegen, der Vertrag solle bis 2017 laufen.

Anzeige

Ecclestone zu 100-Millionen-Zahlung: «Ein bisschen ein Idiot»

London (dpa) - Formel-1-Chef Bernie Ecclestone kann seinen Schmerz über die Zahlung von 100 Millionen Dollar für die Einstellung seines Bestechungsprozesses in München nicht verhehlen. Er sei ein bisschen auch ein Idiot gewesen, diese Einigung einzugehen, sagte der 83-Jährige der britischen Nachrichtenagentur PA. Eigentlich habe ihn der Richter am Dienstag zum Abschluss praktisch freigesprochen und erklärt, die Staatsanwaltschaft habe keine stichhaltigen Argumente, begründete Ecclestone seine Sichtweise. Dennoch sei er zufrieden, nun das Kapitel abschließen zu können. Es sei nicht einfach gewesen, neben dem Prozess seinen Aufgaben als Geschäftsführer der Formel 1 gerecht zu werden.

Medien: HSV verpflichtet Mainzer Mittelfeldspieler Müller

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV hat den offensiven Mittelfeldspieler Nicolai Müller laut Medienberichten am Dienstag verpflichtet. Der Profi vom Liga-Rivalen Mainz 05 habe in der Hansestadt einen Dreijahresvertrag erhalten, meldeten unter anderem der TV-Sender Sky Sport News HD und das «Hamburger Abendblatt». Vom HSV gab es bis zum Abend keine offizielle Bestätigung, Trainer Mirko Slomka wurde jedoch im «Hamburger Abendblatt» mit den Worten zitiert: Ich freue mich wahnsinnig, dass wir den Wechsel jetzt über die Bühne kriegen konnten.» Für den zweimaligen Nationalspieler müssen die Hanseaten angeblich rund 4,5 Millionen Euro an Ablöse überweisen.

FIFA-Chef Blatter: Kanada erwägt WM-Bewerbung für 2026

Toronto (dpa) - Kanada denkt laut FIFA-Präsident Joseph Blatter darüber nach, sich für die Fußball-Weltmeisterschaft 2026 zu bewerben. Dies teilte Blatter am Dienstag nach einem Treffen mit dem kanadischen Sportminister Bal Gosal via Twitter mit. Der Chef des Weltverbandes traf sich kurz vor Beginn der U20-WM der Frauen in Toronto mit Gosal und lobte Kanadas große Bereitschaft, für den Fußball zu werben. Der nordamerikanische Nachbar USA war 1994 WM-Gastgeber. Die nächsten Endrunden finden 2018 in Russland und 2022 in Katar statt.

Vranjes lehnt DHB-Angebot ab und bleibt Trainer in Flensburg

Flensburg (dpa) - Ljubomir Vranjes von Champions-League-Gewinner SG Flensburg-Handewitt wird trotz eines Verbandsangebots nicht Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. «Der DHB wollte mich, aber ich habe nicht ja gesagt. Die Belastung wäre sehr hoch gewesen, und dazu bin ich nicht bereit«, sagte der 40 Jahre alte Schwede der in Flensburg erscheinenden deutsch-dänischen Tageszeitung «Flensborg Avis». Vranjes betonte, seinen bis 2017 datierten Vertrag bei der SG erfüllen zu wollen.

Viruserkrankung: Petkovic sagt für Tennis-Turnier in Montréal ab

Montréal (dpa) - Tennisspielerin Andrea Petkovic hat ihre Teilnahme am WTA-Turnier in Montréal wegen einer Viruserkrankung abgesagt. Das teilte die Spielerinnenorganisation WTA mit. Die Darmstädterin sollte am Dienstag eigentlich zu ihrer Erstrundenpartie gegen die Italienerin Camila Giorgi antreten, den Platz von Petkovic nahm stattdessen die eigentlich in der Qualifikation gescheiterte Russin Jelena Wesnina ein. Petkovic hatte am vergangenen Wochenende noch das Halbfinale beim WTA-Turnier im kalifornischen Stanford erreicht und war dort an der späteren Turniersiegerin Serena Williams gescheitert.

Ulm verpflichtet Basketball-Nationalspieler Ohlbrecht

Ulm (dpa) - Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm hat als siebten Neuzugang Center Tim Ohlbrecht verpflichtet. Der 84-fache deutsche Nationalspieler erhält beim Pokalfinalisten einen Einjahresvertrag. Der 25-Jährige hatte in den vergangenen zwei Jahren in den USA gespielt, unter anderem kam er beim NBA-Club Houston Rockets zu drei Einsätzen. Nachdem sich Ohlbrechts Hoffnungen auf ein weiteres Engagement in der NBA zerschlagen hatten, entschloss er sich zur Rückkehr nach Deutschland.

Deutsche Basketballer starten ohne Pleiß in EM-Qualifikation

Berlin (dpa) - Center Tibor Pleiß fehlt der deutschen Basketball-Nationalmannschaft auch beim Start in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2015. Der frühere Bamberger steht für die Partie am Sonntag in Polen wie schon zuletzt beim Gewinn des Supercups wegen seiner ungeklärten Vertragssituation nicht zur Verfügung. Dies teilte der Deutsche Basketball Bund am Dienstag mit. Pleiß soll vor einem Wechsel zum FC Barcelona stehen. Während des Supercups konnte er nicht ins Team rücken, weil der Transfer nicht perfekt war und es noch keine Einigkeit über eine mögliche Versicherung gab. Ob er im Verlauf der EM-Qualifikation eingesetzt werden kann, steht laut DBB noch nicht fest.

Niederländer Bos gewinnt 3. Etappe der Polen-Rundfahrt im Sprint

Rzeszów (dpa) - Der niederländische Radprofi Theo Bos hat die dritte Etappe der Polen-Rundfahrt im Sprint für sich entschieden. Der Fahrer vom Team Belkin siegte auf der 174 Kilometer langen Flachetappe von Kielce nach Rzeszów knapp vor dem Slowenen Luka Mezgec und dem Australier Michael Matthews. Nikias Arndt vom Team Giant-Shimano landete als bester Deutscher auf Platz 30. Bester Fahrer in der Gesamtwertung bleibt der Tscheche Petr Vacok. Er liegt 27 Sekunden vor dem Weißrussen Jauheni Hutarowitsch und Etappengewinner Bos. Bester Deutscher ist Dominik Nerz auf Platz 18.