weather-image
25°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Zweimal Gold: Andrea Eskau und Anna Schaffelhuber Paralympics-Sieger


Krasnaja Poljana (dpa) - Das deutsche Team hat einen perfekten Einstand in die Winter-Paralympics von Sotschi gefeiert. Binnen 30 Minuten gewannen Andrea Eskau im Biathlon mit dem Ski-Schlitten und Anna Schaffelhuber im Abfahrtslauf mit dem Monoski am Samstag Gold. Unterdessen ist der US-Skirennfahrer Tyler Walker schwer gestürzt. Der beinamputierte 27-Jährige musste am Samstag in Krasnaja Poljana während des Abfahrtswettbewerbes mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden, nachdem er sich zuvor mehrmals überschlagen hatte.

Anzeige

Trainer Norbert Meier feiert ersten Sieg mit Bielefeld: 1:0 gegen Aue

Bielefeld (dpa) - Trainer Norbert Meier hat Arminia Bielefeld in der 2. Fußball-Bundesliga zurück in die Erfolgsspur geführt. Am Samstag beendeten die Ostwestfalen mit dem 1:0 (1:0) gegen Erzgebirge Aue ihre Durststrecke von fünf Partien in Serie ohne Sieg und konnten vorerst die direkten Abstiegsplätze verlassen. Unterdessen hat der 1. FC Union Berlin mit dem 1:1 gegen den FC Ingolstadt zwei weitere Punkte im Aufstiegsrennen abgegeben.

Höfl-Riesch holt Führung im Gesamtweltcup zurück - Shiffrin-Sieg

Are (dpa) - Maria Höfl-Riesch hat im Kampf um den Gesamtweltcup wieder die Führung übernommen. Die dreimalige Olympiasiegerin belegte am Samstag beim Slalom-Weltcup in Are den siebten Platz und zog damit wieder an Anna Fenninger vorbei. Die österreichische Skirennfahrerin war durch ihren Riesenslalom-Erfolg am Vortag auf Rang eins vorgefahren. Im Slalom startet Fenninger nicht. Der Tagessieg und der Sieg im Disziplin-Weltcup gingen in Schweden an die amerikanische Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin. Die 18-Jährige gewann das Rennen vor den Schwedinnen Maria Pietilä-Holmner und Anna Swenn-Larsson. In der Gesamtwertung liegt Höfl-Riesch 29 Punkte vor Fenninger.

Dopfer Fünfter bei Riesenslalom in Kranjska Gora - Ligety gewinnt

Kranjska Gora (dpa) - Olympiasieger Ted Ligety hat den ersten Riesenslalom nach den Spielen von Sotschi gewonnen. Der Skirennfahrer aus den USA distanzierte am Samstag in Kranjska Gora Benjamin Raich um 0,18 Sekunden. Für Österreichs Doppel-Olympiasieger von 2006 war es der erste Podestplatz seit zwei Jahren. Fritz Dopfer rutschte im Finale von Rang vier auf fünf, Felix Neureuther wurde Zwölfter. Dritter wurde der Norweger Henrik Kristoffersen.

Jenny Wolf Dritte beim Eisschnelllauf-Weltcup in Inzell

Inzell (dpa) - Jenny Wolf hat zum Ausklang ihrer Karriere noch einmal einen Podestplatz beim Eisschnelllauf-Weltcup in Inzell erkämpft. In 37,89 Sekunden kam die 35-jährige Berlinerin über 500 Meter am Samstag auf Platz drei, nachdem sie tags zuvor Platz 5 belegt hatte. Der Sieg ging wie am Freitag an Heather Richardson in 37,70 Sekunden. Damit rückte die US-Amerikanerin im Gesamtklassement bis auf zehn Punkte an Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa aus Südkorea heran, die die Saison vorzeitig beendet hat. Wie Wolf lief auch der Chemnitzer Nico Ihle auf Platz drei über 500 Meter, was ihm noch nie in seiner Karriere gelungen war.

Beeindruckende Aufholjagd: Biathletin Henkel Sechste in Pokljuka

Pokljuka (dpa) - Andrea Henkel ist beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka mit einer beeindruckenden Aufholjagd starke Sechste geworden. Die achtmalige Weltmeisterin war am Samstag im Verfolgungsrennen mit einem Rückstand von 1:39 Minuten als 25. in das Jagdrennen gestartet. Das Zehn-Kilometer-Rennen gewann die Finnin Kaisa Mäkarainen klar vor der Norwegerin Tora Berger und der Italienerin Dorothea Wierer. Gleich sechs Strafrunden haben Arnd Peiffer im Verfolgungsrennen beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka eine Top-Platzierung gekostet. Es gewann der Russe Anton Schipulin vor Sprintsieger Björn Ferry aus Schweden und dem achtmaligen Olympiasieger Ole Einar Björndalen aus Norwegen.

Biathlon-Weltverband: Sachenbacher-Verfahren Ende März

Pokljuka (dpa) - Evi Sachenbacher-Stehle muss sich Ende März beim Biathlon-Weltverband IBU für ihre positive Dopingprobe bei Olympia in Sotschi rechtfertigen. Diesen zeitlichen Rahmen für das Verfahren vor dem Anti-Doping-Panel des Verbandes kündigte IBU-Generalsekretärin Nicole Resch am Samstag im ZDF an. «Ein unabhängiges Gremium mit Spezialisten aus dem rechtlichen und medizinischen Bereich wird über die disziplinaren Konsequenzen entscheiden», sagte Resch. Man werde die Verhandlung «auf die Ergebnisse der Tests von Sotschi aufbauen». Sachenbacher-Stehle war in A- und B-Probe positiv auf die Substanz Methylhexaneamin getestet worden.

Langläufer Angerer zum Karriereende 45. - Richardsson gewinnt

Oslo (dpa) - Der Schwede Daniel Richardsson hat am Samstag den traditionsreichen 50-Kilometer-Langlauf am Holmenkollen in Oslo gewonnen. In dem Massenstartrennen im klassischen Stil setzte er sich nach 2:07:29,5 Stunden vor dem Norweger Martin Johnsrud Sundby durch, der 8,2 Sekunden Rückstand hatte. Dritter wurde der russische Olympiasieger Alexander Legkow mit 14,5 Sekunden Rückstand. Der Vachendorfer Tobias Angerer beendete seine Laufbahn auf Platz 45 einen Rang hinter Jens Filbrich, der ebenfalls sein letztes Karriere- Rennen bestritt.

Zittersieg gegen Portland: Dallas Mavericks beenden Negativserie

   Dallas (dpa) - Basketball-Star Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben ihre Negativserie in der nordamerikanischen Profiliga NBA beendet. Nach zuletzt drei Niederlagen gelang dem Meister von 2011 am Freitag (Ortszeit) ein 103:98-Zittersieg über die Portland Trail Blazers. Nowitzki war mit 22 Punkten herausragender Werfer seines Teams, das aber nach gutem Start eine 30-Punkte-Führung verspielte und bis zum Schluss um den knappen Erfolg bangen musste.

Indian Wells: Annika Beck erste Deutsche in Runde drei

Indian Wells (dpa) - Annika Beck hat beim hochrangig besetzten WTA Tennis-Turnier in Indian Wells/Kalifornien als erste deutsche Spielerin die dritte Runde erreicht. Die 20-Jährige aus Bonn behauptete sich am Freitag (Ortszeit) in drei Sätzen gegen die an Nummer 30 gesetzte Russin Elena Vesnina. Nach 2:11 Stunden setzte sich Beck mit 6:2, 3:6, 6:3 durch. Die deutschen Herren hingegen haben bislang alle ihre Erstrunden-Matches in Kalifornien verloren. Nach Benjamin Becker schieden am Freitag (Ortszeit) auch Tobias Kamke und Daniel Brands frühzeitig aus.