weather-image
22°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Russlands Präsident Putin eröffnet Winter-Paralympics in Sotschi

Sotschi (dpa) - In Sotschi haben am Freitag die 11. Winter-Paralympics begonnen. Russlands Präsident Wladimir Putin sprach im Stadion Fischt um 21.37 Uhr Ortszeit die Eröffnungsformel. Bis zum 16. März finden bei den Weltspielen der Behinderten in der Schwarzmeerstadt und im Bergort Krasnaja Poljana 72 Wettbewerbe in fünf Sportarten statt. An der vom politischen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine überschatteten Groß-Veranstaltung nehmen 547 Sportler aus 45 Nationen teil. Wenige Stunden vor der Eröffnung hatte die Mannschaft der Ukraine auf einen möglichen Boykott verzichtet.

Anzeige

Wieder Whiting: Kugelstoßer Storl verpasst WM-Gold klar

Sopot (dpa) - Kugelstoß-Hüne David Storl hat die Goldmedaille bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Sopot um 26 Zentimeter verpasst. Der 23 Jahre alte Chemnitzer musste sich am Freitagabend wieder dem Amerikaner Ryan Whiting geschlagen geben, der mit 22,05 Metern seinen Titel verteidigte. Vor zwei Jahren in Istanbul hatte Whiting seinen deutschen Dauerrivalen um 12 Zentimeter geschlagen. Die Bronzemedaille erkämpfte überraschend der Neuseeländer Tomas Walsh mit 21,26 Metern. Damit warten die deutschen Leichtathleten seit acht Jahren auf einen Titel bei einer Hallen-WM. 2006 schaffte das André Niklaus im Siebenkampf.

DFB-Frauen im Finale des Algarve-Cups: 1:0 gegen China

Albufeira (dpa) - Die deutschen Fußball-Frauen stehen beim Algarve-Cup vorzeitig im Finale. Zwei Tage nach dem 5:0-Auftaktsieg gegen Island besiegte der Europameister am Freitag in Albufeira China mit 1:0 (0:0). Den Siegtreffer vor rund 500 Zuschauern erzielte Anja Mittag in der 84. Spielminute. Im abschließenden Spiel der Gruppe A trifft die Elf von Bundestrainerin Silvia Neid am kommenden Montag (18.30 Uhr/Eurosport) in der Neuauflage des EM-Endspiels von 2013 auf Norwegen. Der erste Gruppenplatz ist der DFB-Elf aber nicht mehr zu nehmen.

1. FC Köln nach 2:1 gegen Cottbus auf Aufstiegskurs

Köln (dpa) - Mit dem ersten Heimsieg im Jahr 2014 hat der 1. FC Köln wieder klaren Aufstiegskurs eingeschlagen. Der Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga besiegte am Freitagabend den Tabellenletzten Energie Cottbus erst in der Schlussphase mit 2:1 (0:0) und baute seine Tabellenführung vor Verfolger Greuther Fürth zumindest vorübergehend auf sieben Punkte aus. Der 1. FC Kaiserslautern feierte nach zuvor drei Niederlagen ein 2:1 (0:1) gegen den SV Sandhausen. 1860 München bezwang den VfR Aalen mit 4:0 (3:0).

Blatter zu weiterer Amtszeit: «Stehe zur Verfügung»

Mönchengladbach (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat erneut seinen Willen zu einer weiteren Amtszeit signalisiert. «Ich stehe zur Verfügung», sagte der Chef des Fußball-Weltverbands am Freitagabend in Mönchengladbach. Vor einer endgültigen Entscheidung über eine Kandidatur will der 77 Jahre alte Schweizer jedoch den FIFA-Kongress am 10. und 11. Juni in Sao Paulo kurz vor Beginn der WM in Brasilien abwarten. Zuletzt hatte Blatter erklärt, er werde nicht Nein sagen, sollten ihn die FIFA-Mitglieder um eine Kandidatur für eine fünfte Amtszeit bitten. Gewählt wird im Mai 2015, einziger offizieller Bewerber ist bislang der Blatter-Vertraute Jérôme Champagne.

Freund bei Skisprung-Weltcup Siebter - Norweger Bardal gewinnt

Trondheim (dpa) - Nach einer grandiosen Aufholjagd hat Severin Freund beim Skisprung-Weltcup in Trondheim den siebten Platz belegt. Der 25 Jahre alte Bayer katapultierte sich am Freitag mit 135,5 Metern im Finale von Rang 22 noch weit nach vorne. Im ersten Durchgang war Freund, der zuletzt sechsmal nacheinander auf dem Podest gestanden hatte, bei 126,5 Metern gelandet. Den Sieg sicherte sich der Norweger Anders Bardal vor Andreas Kofler aus Österreich und Noriaki Kasai aus Japan. Marinus Kraus belegte mit 131 und 123,5 Metern den 24. Platz. Andreas Wank landete auf Rang 26. Andreas Wellinger, Richard Freitag und Michael Neumayer verpassten das Finale.

Rebensburg Zweite in Are - Höfl-Riesch verliert Gesamtführung

Are (dpa) - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat beim Riesenslalom in Are den 20. Podestplatz ihrer Weltcup-Karriere eingefahren. Einen Tag nach Rang elf wurde die Bronzemedaillengewinnerin von Sotschi am Freitag Zweite. Die Österreicherin Anna Fenninger übernahm durch den zweiten Sieg in Serie die Führung im Gesamtweltcup. Mit sieben Punkten Vorsprung verdrängte sie Maria Höfl-Riesch auf Rang zwei. Die dreimalige Olympiasiegerin kam nach dem enttäuschenden 21. Platz vom Vortag im zweiten Riesentorlauf auf Rang zehn. Rang drei ging vor heimischem Publikum an die Schwedin Jessica Lindell-Vikarby.

Eisbären gewinnen und verteidigen achten Tabellenplatz

Berlin (dpa) - Titelverteidiger Eisbären Berlin hat seinen achten Tabellenplatz im letzten Hauptrundenspiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) behauptet. Die Eisbären siegten am Freitag beim ERC Ingolstadt mit 4:1 und starten am kommenden Montag mit einem Heimspiel in die Pre-Playoffs. Gegner sind erneut die Ingolstädter. Bereits am Sonntag empfängt der EHC München die Iserlohn Roosters. Die Hamburg Freezers standen als DEL-Spitzenreiter bereits fest - am 52. Spieltag besiegten sie die Kölner Haie mit Mühe 3:1. Die Viertelfinalspiele um den Meistertitel beginnen am 16. März.

Frühes Aus für Tennisprofi Kamke in Indian Wells

Indian Wells (dpa) - Davis-Cup-Spieler Tobias Kamke muss beim Masters-Turnier im kalifornischen Indian Wells bereits nach der ersten Runde seine Koffer packen. Am Freitag verlor der Lübecker Tennisprofi seine Auftaktpartie beim mit 4,72 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Event gegen den Taiwanesen Yen-Hsun Lu nach genau einer Stunde mit 0:6, 4:6. Somit stehen bei dem Turnier bislang nur Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer in der zweiten Runde. Alle drei sind aufgrund ihrer Weltranglisten-Positionen in Indian Wells gesetzt und hatten somit in Runde eins ein Freilos.