weather-image
17°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Vesper: Dopingfall Sachenbacher-Stehle belastet Olympia-Team


Sotschi (dpa) - Der Dopingfall Evi Sachenbacher-Stehle drückt nach Aussage von Chef de Mission Michael Vesper auf das Binnenklima des deutschen Teams bei den Winterspielen. «Natürlich hat uns diese Nachricht sehr schockiert und die Stimmung in unserer Olympia-Mannschaft belastet», sagte Vesper am Freitagabend bei einer Pressekonferenz in Sotschi. Die Biathletin war zuvor positiv auf ein Stimulanzmittel getestet worden. «Sie hat gesagt, dass sie es nicht bewusst genommen hat. Sie wollte nicht dopen, das ist ihre Aussage gewesen», berichtete Vesper. Das Ergebnis der Anhörung vor der IOC-Disziplinarkommission liege dem Team noch nicht vor.

Anzeige

Höfl-Riesch verpasst als Slalom-Vierte weitere Olympia-Medaille

Krasnaja Poljana (dpa) - Maria Höfl-Riesch hat bei den Winterspielen von Sotschi eine weitere Olympia-Medaille verpasst. Die 29 Jahre alte Skirennfahrerin fiel beim Slalom im zweiten Durchgang auf Platz vier zurück. Nach dem ersten Lauf war Höfl-Riesch Zweite gewesen. Olympiasiegerin wurde Mikaela Shiffrin aus den USA. Die 18-Jährige lag am Freitag beim Flutlicht-Slalom vor den Österreicherinnen Marlies Schild und Kathrin Zettel. Barbara Wirth aus Lenggries steigerte sich im zweiten Lauf und fuhr in die Top 15 vor.

Kanadas Eishockey-Team gewinnt Olympia-Halbfinale gegen die USA

Sotschi (dpa) - Kanada steht erneut im Endspiel des olympischen Eishockey-Turniers. Der Goldmedaillengewinner von 2010 setzte sich am Freitag in einem hartumkämpften Halbfinale mit 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) gegen die USA durch. Jamie Benn glückte in der «Bolschoi»-Halle von Sotschi in der 22. Minute der entscheidende Treffer gegen die Amerikaner, die damit die Revanche für das verlorene Finale vor vier Jahren verpassten. Die Kanadier spielen am Sonntag (13.00 Uhr MEZ) gegen Schweden um die Goldmedaille. Zuvor kommt es am Samstag (16.00 Uhr) zum Match um Bronze zwischen den USA und Finnland. Die Finnen waren Schweden im Halbfinale 1:2 (0:0, 1:2, 0:0) unterlegen. Victor An holt mit Russlands Staffel sein sechstes Olympia-Gold

Sotschi (dpa) - Der Shorttracker Victor An ist mit dreimal Gold und einmal Bronze der erfolgreichste Teilnehmer der Olympischen Winterspiele von Sotschi. Am Freitag gewann der gebürtige Südkoreaner nach seinen Sieg über 500 Meter auch mit der 5000-Meter-Staffel Russlands die Goldmedaille. Silber ging an die USA, Bronze holte China. Es war das insgesamt achte olympische Edelmetall für An, der in Turin mit dreimal Gold und einmal Bronze ebenfalls erfolgreichster Teilnehmer war. Er zog damit in der Zahl der Olympia-Medaillen mit dem bisherigen Spitzenreiter Apolo Anton Ohno aus den USA gleich, der acht Medaillen auf seinem Konto hat (4/2/2).

Kanada erneut Curling-Olympiasieger nach 9:3 gegen Schotten

Sotschi (dpa) - Kanadas Curler sind zum dritten Mal nacheinander Olympiasieger und haben ihrem Team die neunte Goldmedaille bei den Winterspielen von Sotschi beschert. Nach den starken Frauen gewannen auch die Männer am Freitag ihr Finale. Einen Triumph beider Teams gab es noch nie. Die Mannschaft um Skip Brad Jacobs gewann im Curlingcenter «Ice Cube» mit 9:3 gegen die Schotten, die nach dem achten End aufgaben. Für die britische Mannschaft war es die erste Medaille seit der Wiedereinführung der Sportart 1998 in Nagano ins Programm der Winterspiele. Schwedens Curler gewannen Bronze mit 6:4 gegen das Überraschungsteam aus China. Deutsche Biathletinnen erleben Staffel-Debakel - Ukraine siegt

Krasnaja Poljana (dpa) - Die deutschen Biathlon-Damen haben auch in der Staffel eine olympische Medaille deutlich verpasst. Franziska Preuß, Andrea Henkel, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier mussten sich am Freitag in Krasnaja Poljana nach einem Sturz und zu vielen Fehlschüssen mit Rang elf begnügen. Damit blieben die deutschen Skijägerinnen erstmals bei Winterspielen ohne Medaille. Wenige Stunden zuvor war eine positive Doping-Probe von Evi Sachenbacher-Stehle bekanntgeworden. Olympiasieger wurde die Ukraine, Silber holte sich nach 4 x 6 Kilometer Russland, Bronze ging an Norwegen.

Eisschnellläufer der Niederlande im Team-Finale gegen Südkorea

Sotschi (dpa) - Die Eisschnellläufer der Niederlande treffen am Samstag im olympischen Finale der Team-Verfolgung auf Außenseiter Südkorea. Der Topfavorit schaltete am Freitag im Halbfinale die Polen um 1500-Meter-Olympiasieger Zbigniew Brodka mit olympischem Rekord von 3:37,38 Minuten aus. Die Südkoreaner überraschten mit einem Erfolg über Vancouver-Olympiasieger Kanada. Da auch die Oranje-Damen am Samstag gegen Japan im Halbfinale stehen, winken den Niederländern zum Abschluss der Rennen in Sotschi zwei weitere Goldmedaillen. Beide deutsche Teams waren nicht für Olympia qualifiziert.