weather-image
20°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Siege für Wolfsburg und Hertha BSC - Braunschweig weiter Letzter

Freiburg (dpa) - Europa-League-Teilnehmer SC Freiburg bleibt in der Fußball-Bundesliga daheim ohne Sieg. Die Breisgauer unterlagen am Sonntag dem VfL Wolfsburg vor 22 800 Zuschauern mit 0:3 und verharren damit auf Relegationsplatz 16. Für die nun schon seit sieben Spielen ungeschlagenen Niedersachsen trafen Maximilian Arnold (8. Minute), Ivica Olic (11.) und Marcel Schäfer (90.). Auch Hertha BSC spielt weiter eine gute Rolle. Die Berliner siegten im Duell der Aufsteiger gegen Eintracht Braunschweig 2:0. Adrián Ramos (20.) und Tolga Cigerci (80.) erzielten die Tore.

Anzeige

Titelverteidiger Bayern trifft im DFB-Pokal auf den HSV

Berlin (dpa) - Titelverteidiger FC Bayern München gastiert im Viertelfinale des DFB-Pokals beim Hamburger SV. Das ergab die Auslosung, die am Sonntag von Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid und DFB-Torwartcoach Andreas Köpke in der ARD-Sportschau vorgenommen wurde. Vizemeister Borussia Dortmund ist bei Eintracht Frankfurt zu Gast. Außerdem trifft 1899 Hoffenheim auf den VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen bekommt es mit dem 1. FC Kaiserslautern als einzigem Zweitliga-Vertreter zu tun. Die Viertelfinal-Begegnungen werden am 11./12. Februar 2014 ausgetragen.

WM 2014 in Brasilien: Fast 350 000 Ticketanfragen in fünf Stunden

Zürich (dpa) - Zum Auftakt der nächsten Verkaufsphase für Tickets zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien sind innerhalb der ersten fünf Stunden fast 350 000 Karten nachgefragt worden. Das teilte der Weltverband FIFA am Sonntag mit. Diese Runde läuft bis 30. Januar 2014 um 12.00 Uhr. Die Fans haben fast zwei Monate lang die Chance, sich um Tickets für 62 der 64 Spiele zu bewerben mit Ausnahme des Eröffnungsspiels in São Paulo und des Finales in Rio de Janeiro.

Heftige Krawalle bei Erstliga-Spiel in Brasilien

Sao Paulo (dpa) - Heftige Ausschreitungen während der Begegnung zwischen Atletico Paranaense und Vasco da Gama haben den letzten Spieltag in der brasilianischen Fußball-Meisterschaft überschattet. Fangruppen beider Mannschaften lieferten sich schwere Prügeleien auf den Rängen. Das Spiel musste unterbrochen werden, damit ein Hubschrauber auf dem Rasen landen konnte, um einen schwer verletzten Mann zu versorgen. Die Polizei setzte Gummigeschosse ein, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.

Frankfurter Fußballerinnen setzen sich nach Sieg im Spitzenspiel ab

Düsseldorf (dpa) - Der 1. FFC Frankfurt überwintert nach dem Sieg im Spitzenspiel souverän an der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga der Frauen. Der siebenmalige deutsche Meister gewann die Partie bei Verfolger Turbine Potsdam sicher mit 3:0 und führt mit 26 Punkten vor Potsdam (20), dem VfL Wolfsburg (18) und Bayern München (18) die Liga an. Allerdings haben Potsdam und Wolfsburg noch Nachholspiele zu bestreiten.

Ligety gewinnt Riesenslalom - Neureuther auf Platz sieben

Beaver Creek (dpa) - Felix Neureuther hat beim Weltcup in Beaver Creek sein fünftbestes Riesenslalom-Ergebnis eingefahren. Der Skirennfahrer aus Partenkirchen kämpfte sich am Sonntag im amerikanischen Beaver Creek im Finale noch von Rang 16 auf 7 vor. Stefan Luitz durfte sich als Neunter über seine zweite Top-10-Platzierung im Weltcup freuen. Als dritter Deutscher landete Fritz Dopfer auf dem 16. Rang. Den Sieg holte sich der Amerikaner Ted Ligety, sein Landsmann Bode Miller folgte vor Marcel Hirscher mit 1,32 Sekunden Rückstand auf Platz zwei.

Höfl-Riesch 19. beim Super-G - Rebensburg Siebte - Gut siegt

Lake Louise (dpa) - Maria Höfl-Riesch hat nach ihren beiden Abfahrtssiegen eine weitere Top-Platzierung in Lake Louise deutlich verpasst. Die Doppel-Olympiasiegerin war zum Abschluss des Ski-Wochenendes in Nordamerika auf Kurs Bestzeit unterwegs, als sie ein Fahrfehler weit zurückwarf. Mit 1,70 Sekunden Rückstand auf Siegerin Lara Gut aus der Schweiz landete Höfl-Riesch nur auf Platz 19. Viktoria Rebensburg sorgte als Tagessiebte für das beste deutsche Ergebnis. Veronique Hronek wurde auf Platz 28 gewertet, Michaela Wenig blieb als 37. ohne Weltcuppunkte. Gut siegte vor Tina Weirather aus Liechtenstein und Anna Fenninger aus Österreich.

Damen-Team verpasst Olympia-Start: Platz neun in Berlin

Berlin (dpa) - Das deutsche Eisschnelllauf-Trio der Damen hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Berlin die Olympia-Qualifikation endgültig verpasst. Claudia Pechstein, Monique Angermüller und Jennifer Bay belegten am Sonntag in der Teamverfolgung in 3:05,86 Minuten nur den deprimierenden neunten Platz und verfehlten damit nach zuvor schon schwachen Läufen in Übersee die Sotschi-Fahrkarten. Für das Erreichen der Qualifikation wäre ein Sieg beim Heimspiel nötig gewesen. Diesen erkämpfte das Team der Niederlande in 2:58,18 Minuten.

DEG-Torhüter Goepfert schwer verletzt - Zustand inzwischen stabil

Düsseldorf (dpa) - Torhüter Robert Goepfert von der Düsseldorfer EG ist am Sonntag beim 2:3 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen Tabellenführer und Erzrivale Kölner Haie schwer verletzt worden. Der Keeper wurde in der 30. Minute von einem Schlagschuss des Kölners Nathan Robinson am Kehlkopf getroffen. Goepfert brach zusammen und wurde noch auf dem Eis behandelt. Ihm wurde Cortison gespritzt, um eine Schwellung des Kehlkopfes zu verhindern. Goepfert wurde anschließend in das Düsseldorfer Diakonie-Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand habe sich stabilisiert, teilte ein DEG-Sprecher mit. Es habe Lebensgefahr bestanden.

Flensburg-Handewitt festigt Bundesliga-Spitzenposition

Flensburg (dpa) - Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt hat seine Spitzenposition in der Handball-Bundesliga eindrucksvoll untermauert. Die Norddeutschen feierten am Sonntag einen 43:24 (24:11)-Heimsieg über den Aufsteiger ThSV Eisenach. Dahinter folgt der THW Kiel, der das Spitzenspiel bei den Füchsen Berlin mit 33:29 (18:12) gewann.

Bamberger Basketballer gewinnen Topspiel gegen ALBA Berlin

Frankfurt/Main (dpa) - Meister Brose Baskets Bamberg hat das Topspiel des 12. Spieltages in der Basketball-Bundesliga gegen ALBA Berlin mit 73:69 (40:42) gewonnen. Durch den hart erkämpften Sieg bleiben die Franken mit nunmehr 20:4 Punkten erster Verfolger von Tabellenführer FC Bayern München (22:2).