weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Vettel siegt auch bei Formel-1-Saisonfinale in Brasilien

São Paulo (dpa) - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat beim Saisonfinale in Brasilien seinen 13. Sieg in diesem Jahr gefeiert. Damit stellte der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim am Sonntag den Rekord von Michael Schumacher aus der Saison 2004 ein. Zudem egalisierte Vettel mit seinem neunten Erfolg nacheinander die Uralt-Bestmarke von Alberto Ascari, der dies saisonübergreifend in den Jahren 1952 und 1953 geschafft hatte. Seinen vierten Titel hatte sich Vettel schon vor einem Monat in Indien gesichert. Zweiter in São Paulo wurde Vettels Teamkollege Mark Webber in seinem letzten Formel-1-Rennen. Platz drei sicherte sich Ferrari-Pilot Fernando Alonso aus Spanien.

Anzeige

HSV gewinnt Nordderby gegen Hannover - Werder unterliegt Mainz

Hamburg/Bremen (dpa) - Der Hamburger SV hat das Nordderby gegen Hannover 96 gewonnen und einen Schritt aus dem Tabellenkeller der Fußball-Bundesliga gemacht. Die Hanseaten kamen am Sonntag zu einem 3:1 und rückten vorerst auf den elften Tabellenplatz vor. Hannover ist dagegen nach der sechsten Niederlage im sechsten Auswärtsspiel der Saison auf Platz 13 abgerutscht. Werder Bremen verpasste den Sprung in das gesicherte Mittelfeld durch die 2:3-Heimniederlage gegen den FSV Mainz 05, der sich mit dem zweiten Sieg nacheinander auf Platz sieben schob. Werder ist nach dem 13. Spieltag Zwölfter.

Götze über schwieriges Dortmund-Spiel: «Nicht angenehm»

München (dpa) - Einen Tag nach dem 3:0 bei seinem früheren Club Borussia Dortmund hat Bayern-Profi Mario Götze Verständnis für die Pfiffe gegen ihn gezeigt. Es nicht so angenehm gewesen, bei der Einwechslung vom ganzen Stadion ausgepfiffen zu werden, erklärte der 21-Jährige am Sonntag beim vereinseigenen Sender FCB.tv. Den 3:0-Sieg seines Teams im Spitzenspiel bezeichnete der Fußball-Nationalspieler als verdient. Nach der Partie habe er seine ehemaligen Mitspieler in der Kabine besucht, berichtete Götze.

Eklat beim Skisprung-Weltcup: Bardal und Schlierenzauer verweigern

Klingenthal (dpa) - Der Weltcup-Auftakt der Skispringer in Klingenthal ist von einem Eklat überschattet worden. Der vorjährige Gesamtsieger Gregor Schlierenzauer aus Österreich und Anders Bardal aus Norwegen verweigerten ihre Versuche und verließen in einer Wettkampfpause per Fahrstuhl den Anlaufturm. Zuvor war der Wettbewerb am Sonntag wegen stürmischer Winde zunächst um knapp zwei Stunden verschoben und dann mehrmals unterbrochen worden. Den Sieg sicherte sich der Pole Krzysztof Biegun mit einem Sprung auf 142,5 Meter vor Andreas Wellinger. Der 18 Jahre alte Bayer landete bei 132 Metern.

Verpatzter Saison-Auftakt: Platz sieben für Biathlon-Mixed-Staffel

Östersund (dpa) - Die deutschen Biathleten haben den Weltcup- Saisonauftakt verpatzt. Bei der Mixed-Staffel im schwedischen Östersund landete das Quartett Franziska Hildebrandt, Andrea Henkel, Arnd Peiffer und Florian Graf, der fünfmal in die Strafrunde musste, mit mehr als drei Minuten Rückstand nur auf dem siebten Platz. Tagessieger nach zweimal 6 Kilometer für die Frauen und zweimal 7,5 Kilometern der Männer wurde überraschend der WM-Dritte Tschechien vor Weltmeister Norwegen. Platz drei ging an die Ukraine.

Starke Biedermann-Rückkehr - Michalak schwimmt Lagen-Rekord

Wuppertal (dpa) - Paul Biedermann hat seine lange Trainingspause besser verkraftet als erwartet. Der Weltrekordler gewann bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal nach den 200 auch die 400 Meter Freistil. In 3:39,02 Minuten schwamm Biedermann am Sonntag die zweitbeste Zeit in diesem Jahr in Europa. Theresa Michalak aus Halle/Saale sorgte mit 58,93 Sekunden über 100 Meter Lagen für den einzigen deutschen Rekord dieser DM. Erfolgreichster Teilnehmer der Titelkämpfe war der Olympia-Vierte Steffen Deibler mit vier Titeln.

Flensburg überrollt THW Kiel und stürmt an die Tabellenspitze

Flensburg (dpa) - Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt sind an die Tabellenspitze der Bundesliga erstürmt. In einem mitreißenden Spitzenspiel besiegte die SG den Nordrivalen THW Kiel am Sonntag mit 34:30. Die Flensburger liegen mit 25:5 Punkten jetzt knapp vor den Kielern, die bei 24:4 Zählern aber ein Spiel weniger absolviert haben. Beste Werfer im 53. Bundesliga-Duell der beiden Teams waren Anders Eggert mit neun Toren für Flensburg sowie Marko Vujin mit zehn Treffern für den THW. Die Füchse Berlin festigten Platz drei mit dem 27:23 gegen die HSG Wetzlar. Auch der HSV Hamburg bleibt den Topteams dank des 32:27 gegen den TuS N-Lübbecke auf den Fersen.

5:3 gegen Nürnberg: Mannheimer Adler bleiben in DEL an Köln dran

Berlin (dpa) - Die Mannheimer Adler bleiben in der Deutschen Eishockey Liga erster Verfolger des Tabellenführers Kölner Haie. Der Hauptrunden-Erste der abgelaufenen Saison besiegte am Sonntag seinen Tabellennachbarn Nürnberg Ice Tigers mit 5:3. Nach dem vierten Sieg in Serie liegen die Adler mit 45 Punkten nur noch einen Zähler hinter den spielfreien Kölnern. Für die lange Zeit die Liga anführenden Nürnberger war es die vierte Niederlage in den bisherigen sechs Partien im Monat November.

Deutsche Curling-Frauen bei EM auch nach drei Partien sieglos

Stavanger (dpa) - Die deutschen Curling-Frauen sind bei den Europameisterschaften in Norwegen als einziger der zehn Teilnehmer nach drei Partien noch ohne Sieg. Das Team des SC Riessersee um Routinier Andrea Schöpp unterlag am Sonntag zunächst Dänemark mit 5:9. Gegen Schottland gab es anschließend erst nach Extra End eine unglückliche 6:7-Niederlage, nachdem die deutsche Mannschaft einen 4:6-Rückstand wettgemacht hatte.