weather-image
18°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

2:0 - Gladbach setzt Erfolgsserie auch gegen Stuttgart fort

Stuttgart (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat seine Erfolgsserie in der Fußball-Bundesliga auch beim Angstgegner VfB Stuttgart fortgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre feierte am Freitag zum Auftakt des 13. Spieltags beim 2:0 (1:0)-Auswärtssieg ihren vierten Erfolg nacheinander und festigte nach einer lange mäßigen Partie den vierten Tabellenplatz. Vor 49 560 Zuschauern gelang dem Brasilianer Raffael in der 37. Minute die Führung, Oscar Wendt (73.) sorgte für den Endstand. Für die Gladbacher war es in den vergangenen 31 Partien gegen den VfB erst der dritte Sieg.

Anzeige

2. Liga: Nächste bittere Rückschläge für Cottbus und Bielefeld

München (dpa) - Energie Cottbus und Arminia Bielefeld kommen in der 2. Fußball-Bundesliga auch nach der Länderspiel-Pause nicht vom Tabellenende weg. Cottbus verlor bei der Heimpremiere des neuen Trainers Stephan Schmidt am Freitagabend gegen den FSV Frankfurt im eigenen Stadion deutlich mit 1:4. Für den Tabellenvorletzten Bielefeld bedeutete das 0:2 im Heimspiel gegen den VfL Bochum sogar die siebte Niederlage nacheinander. Im dritten Spiel zum Auftakt des 15. Spieltages besiegte der SV Sandhausen den SC Paderborn 3:2.

Rückschlag für Bamberger Basketballer in Euroleague

Straßburg (dpa) - Der deutsche Basketball-Meister Brose Baskets hat mit der dritten Euroleague-Niederlage in Serie einen Rückschlag auf dem angestrebten Weg in die Zwischenrunde kassiert. Die Bamberger verloren am Freitag beim bislang sieglosen Team von Straßburg IG mit 72:83 (37:37) und zeigten vor allem in der zweiten Halbzeit eine enttäuschende Leistung. Bester Werfer für die Franken war Aufbauspieler Zack Wright mit 13 Zählern, daneben punktete nur Jamar Smith (10) ebenfalls zweistellig. Beim französischen Vizemeister ragte US-Flügelspieler Ricardo Greer mit 21 Punkten heraus.

Berlins Braun mit Sieg bei Comeback nach Depressionserkrankung

Berlin (dpa) - Constantin Braun von den Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) sein Comeback gefeiert. Sieben Monate nach seinem bislang letzten Spiel für den DEL-Rekordmeister kehrte Braun am Freitagabend aufs Eis zurück und gewann mit dem Hauptstadtclub gegen den EHC München mit 5:2 (1:1, 2:0, 2:1). Der Nationalverteidiger hatte am 2. August die Öffentlichkeit von einer akuten Depressionserkrankung unterrichtet und daraufhin seine Karriere unterbrochen.

Gomez noch nicht ins Mannschaftstraining eingestiegen

Florenz (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez muss voraussichtlich weiter auf sein Comeback beim AC Florenz warten. Der 28-Jährige absolvierte auch am Freitag noch keine Einheit mit dem Team, sondern trainierte nach Angaben eines Sprechers erneut individuell. Damit ist unwahrscheinlich, dass Gomez wie erhofft zum Kader für das Serie-A-Spiel bei Udinese Calcio am Sonntag gehört.

Biedermann gewinnt bei DM-Rückkehr 200 Meter Freistil

Wuppertal (dpa) - Paul Biedermann ist bei seiner Rückkehr nach neunmonatiger Wettkampfpause deutscher Kurzbahnmeister über 200 Meter Freistil geworden. Der Weltrekordler schlug am Freitag in Wuppertal nach 1:44,17 Minuten an. Damit unterbot der 27-Jährige aus Halle/Saale die Norm für die Kurzbahn-EM in Herning Mitte Dezember. Biedermann hatte allerdings bereits angekündigt, in Dänemark nicht zu schwimmen und sich weiter auf die Langbahn-EM 2014 in Berlin vorzubereiten. Der Weltmeister musste wegen diverser Krankheiten lange pausieren. Zweiter im Rennen am Freitag wurde Robin Backhaus in 1:44,39 Minuten vor Tim Wallburger (1:44,80).

Vonn lässt kommenden Weltcup aus - Hoffnung auf schnelle Rückkehr

Denver (dpa) - Nach ihrem schweren Trainingsunfall wird die US-Skirennfahrerin Lindsey Vonn den Weltcup im amerikanischen Beaver Creek auslassen, hofft aber auf ein schnelles Comeback. «Die Reha verläuft gut und ich arbeite so hart es geht, um in Lake Louise fahren zu können», schrieb die Abfahrts-Olympiasiegerin auf ihrer Facebookseite.

Alle DSV-Springer beim Weltcup-Auftakt dabei

Klingenthal (dpa) - Deutschlands Skispringer gehen beim Weltcup-Auftakt in Klingenthal in geschlossener Formation an den Start. Angeführt von den gesetzten Topleuten Severin Freund und Michael Neumayer schafften am Freitag alle sieben DSV-Adler die Qualifikation für den Einzelwettbewerb an diesem Sonntag (13.30 Uhr). Freund sprang bei verkürztem Anlauf 136,5 Meter weit, Neumayer landete bei 136 Metern. Die Tagesbestweite schaffte Weltmeister Kamil Stoch. Der Pole musste nach der Landung bei 145 Metern allerdings in den Schnee greifen.

Rosberg auch im zweiten Training top - Vettel Zweiter

São Paulo (dpa) - Sebastian Vettel hat auch im zweiten Freien Training zum Großen Preis von Brasilien den ersten Platz verfehlt. Der viermalige Formel-1-Weltmeister kam am Freitag im verregneten São Paulo hinter Landsmann Nico Rosberg im Mercedes auf den zweiten Rang. Vettel war am Nachmittag auf der pitschnassen Strecke 0,225 Sekunden langsamer als Rosberg, der bereits am Morgen bei teilweise etwas besseren Bedingungen die Tagesbestzeit aufgestellt hatte.

IOC testet 350 Dopingproben von Turin nach

London (dpa) - 350 Dopingproben von den Olympischen Winterspielen in Turin 2006 werden nach Angaben des Medizinischen Direktors des IOC nachgetestet. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) nehme dabei vor allem Sportler und Disziplinen mit hohem Betrugsrisiko unter die Lupe, sagte der Mediziner Richard Budgett der Nachrichtenagentur AP. Trotz der hohen Kosten von rund 500 000 Dollar sei es aber dennoch möglich, dass keine positiven Proben aufgedeckt werden.

Stefan Koch neuer Trainer bei Würzburger Basketballern

Würzburg (dpa) - Stefan Koch wird neuer Trainer beim Basketball-Bundesligisten s.Oliver Baskets. Die Würzburger verpflichteten den 49-Jährigen als Nachfolger von Marcel Schröder zunächst bis zum Saisonende. «Würzburg ist eine Basketball-Stadt mit Tradition. Jetzt ist die Lage finanziell und sportlich sehr angespannt. Ich hoffe, im sportlichen Bereich weiterhelfen zu können», sagte Koch am Freitag auf der Vereinshomepage.