weather-image
11°

DOSB: Bundespräsident Gauck hatte Sotschi-Besuch nicht geplant

Düsseldorf (dpa) - Für den Deutschen Olympischen Sportbund ist es keine Überraschung, dass Bundespräsident Joachim Gauck im Februar nicht zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi reisen wird. Ein Besuch des Bundespräsidenten in Sotschi selbst sei nicht geplant gewesen, hieß es vom DOSB. Vielmehr plane das Staatsoberhaupt zur Willkommensfeier der deutschen Olympia-Mannschaft am 24. Februar nach München zu kommen. Das Bundespräsidialamt hatte der russischen Regierung mitgeteilt, dass Gauck nicht nach Sotschi reisen wird.

Anzeige