weather-image
20°

Dobrindt: Noch keine Einigungen - alles zum Schluss

Berlin (dpa) - In den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD werden nach Angaben von CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt bis zum Schluss alle Streitpunkte offengehalten.

Alexander Dobrindt
CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt: «Man wird sehen, ob die SPD heute springt.» Foto: Soeren Stache Foto: dpa

«Alles ist natürlich offen, bis alles verhandelt ist», sagte Dobrindt am Dienstag vor Beginn der voraussichtlich letzten Verhandlungsrunde von Union und SPD. «Ich will diese Koalition, aber nicht um jeden Preis. Man wird sehen, ob die SPD heute springt.» Sie habe die Wahl verloren, die Union habe die Wahl gewonnen. Das müsse sich im Koalitionsvertrag widerspiegeln.

Anzeige