weather-image
24°

DJK-Basketballer meistern Pflichtaufgabe

Die Bezirksliga-Basketballer der DJK Traunstein kehrten von ihrer längsten Auswärtsfahrt in dieser Saison mit einem 90:62-Erfolg aus Zwiesel zurück. Damit feierte die Mannschaft von Trainer Antonios Alexoudas eine gelungene Generalprobe für das Stadtderby gegen den TVT an diesem Samstag.

Alex Dömel (links) und seine DJK-Mitspieler ließen in Zwiesel nichts anbrennen. (Foto: Weitz)

Die Traunsteiner reisten nahezu in Bestbesetzung zum Tabellenachten, der mit Verletzungssorgen zu kämpfen hatte. Neben sechs männlichen Spielern lief auch eine Dame mit Bundesliga-Erfahrung für die SSG Zwiesel auf.

Anzeige

DJK-Kapitän Simon Scharf und Daniel Berger eröffneten das Spiel mit den ersten beiden Körben, doch dann ließ man den Gastgeber kurzzeitig gewähren und lag bald mit 4:8 zurück. Diese Unkonzentriertheit verging aber schnell wieder. Ein Dreier von Maxi Hoernes und ein weiterer von Mathias Magg leiteten mehrere erfolgreich abgeschlossene Angriffszüge der Traunsteiner ein, sodass nach dem ersten Viertel eine klare 28:14-Führung zu Buche stand.

Im darauffolgenden Spielabschnitt sorgte das gute Tempospiel der Gäste dafür, dass es zur Pause bereits 49:26 für die DJK stand. Dieser Vorsprung schmolz im dritten Viertel ein wenig, da die beiden großgewachsenen Center der Heimmannschaft besser ins Spiel fanden und der DJK unter den Körben Probleme bereiteten. Mit 63:47 ging es in das letzte Viertel, indem die diesmal auch von der Freiwurflinie treffsicheren Traunsteiner aber wieder davon zogen und den Sieg souverän über die Zeit brachten.

In der Tabelle überholte die DJK durch den Erfolg den Lokalrivalen aus Seeon und steht nun an vierter Position. Durch die Nachholspiele gegen Bad Reichenhall (9. Platz) und TuS Töging/SpVgg Jettenbach (10.) hat man die Möglichkeit, noch weiter nach oben zu klettern.

Zunächst aber gilt alle Konzentration dem Stadtderby am Samstag in der Hans-Dierl-Halle. Nach dem klaren Erfolg in Zwiesel fühlt sich die DJK gerüstet für das Kräftemessen mit dem anderen Traunsteiner Bezirksligisten.

In Zwiesel spielten für die DJK Traunstein: Philipp Aigner, Michael Aicher, Alex Dömel, Mathias Magg, Simon Scharf, Daniel Berger, Martin Jimenez-Apro, Markus Langenfeld, Max Hoernes, Norman Starflinger. C.H.