weather-image
20°

Dirigent Enoch zu Guttenberg gestorben

4.0
4.0
Enoch zu Guttenberg
Bildtext einblenden
Enoch zu Guttenberg. Foto: Claudio Onorati/Archiv Foto: dpa

Der Dirigent Enoch zu Guttenberg ist tot. Er sei am Freitagmorgen in München gestorben, teilte sein Büro der Deutschen Presse-Agentur mit.


München/Guttenberg (dpa) - Der Dirigent Enoch zu Guttenberg ist tot. Er sei am Freitagmorgen in München gestorben, teilte sein Büro der Deutschen Presse-Agentur mit. Zuvor hatte die «Abendzeitung» darüber berichtet.

Anzeige

Guttenberg wurde 71 Jahre alt. Geboren wurde er im kleinen Dorf Guttenberg im oberfränkischen Landkreis Kulmbach, dem Stammsitz seiner Familie. Enoch zu Guttenberg leitete die beiden Ensembles «KlangVerwaltung» und die Chorgemeinschaft Neubeuern, zudem hatte er 1999 die Festspiele Herrenchiemsee gegründet.

Der Dirigent ist der Vater des früheren Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg.