Die riecht aber komisch

Stinktierkohl
Bildtext einblenden
Stinktierkohl heißt diese Pflanze, die aus Amerika stammt. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Hübsch sieht die Pflanze mit ihren satten grünen und hellen gelben Blättern ja aus. Dafür riecht sie aber komisch! Mit ihrem süßlich-muffigen Duft lockt sie Insekten an, die sie bestäuben.


Wegen ihres Geruchs hat die Pflanze auch ihren Namen: Amerikanischer Stinktierkohl. Mit Kohl hat das Gewächs nicht viel zu tun. Außer, dass die Blätter ein wenig ähnlich aussehen.

Anzeige

So richtig beliebt ist der Stinktierkohl nicht. Das liegt nicht am Geruch. Die eigentlich aus Amerika stammende Pflanze breitet sich inzwischen auch bei uns aus. Dabei verdrängt sie andere Pflanzen, wie etwa seltene Moose. Manche Leute wollen das verhindern und sorgen etwa dafür, dass die Pflanzen ausgerissen werden.

Einstellungen