weather-image

Die Mumien sind da

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Museumsleiter Dr. Robert Darga (rechts) transportierte nach dem Auspacken zusammen mit Präparator Matthias Feuersenger von den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim eine kauernde Frauenmumie mit zwei Kindern in die Ausstellungsräume.

Siegsdorf – Die Sonderausstellung im Siegsdorfer Naturkunde- und Mammut-Museum unter dem Titel »Mumien – Archive des Lebens« wird am Freitag um 20 Uhr eröffnet. Die »Hauptdarsteller« sind diese Woche eingetroffen, sie werden in den Glasvitrinen präsentiert: drei hochwertige Mumien-Exponate aus den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim. Die Ausstellung ist bis 3.   Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Führungen sind jeweils am Mittwoch und Freitag um 14 Uhr.


Bei den drei Leihgaben handelt es sich um den teilbandagierten Kopf eines Mannes aus dem alten Ägypten, eine mehr als 600 Jahre alte Frauenmumie mit gekreuzten Beinen und die Mumie einer kauernden Frau mit zwei Kindern aus Südamerika. Für den fachgerechten Transport der Exponate und die Einrichtung der Vitrinen reiste eigens Präparator Matthias Feuersenger an. Er betreut die Mumien-Ausstellung, die seit 2009 über drei Millionen Besucher in Europa und den USA gesehen haben. fb

Anzeige