weather-image
20°

Die große Schwester des Gänseblümchens

0.0
0.0
Margerite
Bildtext einblenden
Margeritenblüten sehen nicht nur schön aus, sondern sind auch essbar: etwa im Salat oder auf dem Brot. Foto: Stephan Jansen/dpa Foto: dpa

Diese Blume sieht aus wie ein Gänseblümchen, nur um einiges größer. Margeriten tragen ihre großen weißen Köpfe auf langen Stielen. Wer durch eine Wiese mit Margeriten läuft, dem können die Wildblumen schon mal bis zu den Knien reichen.


Schmetterlinge und Bienen lieben Margeritenblüten. Das Tolle für die Insekten ist: Sie blühen mehrere Monate, oft von Mai bis September. Und auch Menschen erfreuen sich an den Blüten. Viele Leute bewundern Margeriten nicht nur draußen, sondern schneiden sie auch für Sträuße ab. Die jungen Blätter und Blüten sind sogar essbar. Wer will, kann sie als Deko auf ein Butterbrot legen oder in einen Salat streuen.

Anzeige