weather-image
11°

DGB: Von der Leyens Rentenpläne provozieren Altersarmut

Berlin (dpa) - Das von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen vorgelegte Gesetzespaket gegen Armutsrenten steht in der Kritik. Die SPD, die FDP, der Deutsche Gewerkschaftsbund und Sozialverbände lehnen die Pläne ab. Der DGB warf der Ministerin vor, Altersarmut zu provozieren statt zu bekämpfen. Es sei unverantwortlich, die Rücklagen der Rentenversicherung aufzubrauchen, sagte Annelie Buntenbach vom DGB-Vorstand der «Berliner Zeitung». Auf die Senkung des Beitragssatzes solle von der Leyen verzichten. Die geplante Zuschussrente bezeichnete Buntenbach als weitgehend wirkungslos.

Anzeige