weather-image
15°

Devisen: Euro weiter nahe Zweijahrestief

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat auch am Donnerstag in der Nähe seines Zweijahrestief notiert. Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung 1,2230 US-Dollar, nachdem sie zur Wochenmitte noch in Richtung 1,23 Dollar gestiegen war. Ein Dollar war zuletzt 0,8177 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2260 (Dienstag: 1,2285) Dollar festgesetzt.

Wegen der Schuldenkrise steht der Euro derzeit stark unter Druck. Der Sinkflug hat sich seit Wochenbeginn aber spürbar verlangsamt. Die Experten der Commerzbank begründen dies mit einem "Durchschnaufen" am Markt. Darüber hinaus gab es zuletzt kaum entscheidende Impulse. Allein in der letzten Woche hatte der Euro vier Cent an Wert verloren, binnen Jahresfrist mehr als zwanzig Cent.

Anzeige