weather-image
26°

Devisen: Euro steigt auf Viermonatshoch - Optimismus vor ESM-Urteil

NEW YORK (dpa-AFX) - Einen Tag vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Euro-Rettungsschirm ESM ist der Euro <EURUS.FX1> am Dienstag deutlich über 1,28 US-Dollar gestiegen. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,2859 Dollar und damit so viel wie seit Mitte Mai nicht mehr. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs noch auf 1,2787 (Montag: 1,2776) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,7820 (0,7827) Euro gekostet.

"Die Finanzwelt geht davon aus, dass das Bundesverfassungsgericht den permanenten Rettungsschirm ESM am Mittwoch für gesetzeskonform erklären wird", sagte Marktanalyst Robert Halver von der Baader Bank. Händler Markus Huber von ETX Capital verwies vor allem darauf, dass CSU-Politiker Peter Gauweiler mit einem Eilantrag auf Verschiebung der Urteilsverkündung gescheitert war.

Anzeige

Andere Börsianer verwiesen zudem auf die Erwartung, dass die US-Notenbank Fed am Donnerstag trotz zuletzt eher guter Konjunkturdaten ihre Geldpolitik weiter lockern wird. Dies belaste den Dollar ebenso wie die Warnung der Ratingagentur Moody's, die Kreditwürdigkeit der USA herabzustufen, falls die Haushaltsverhandlungen im Jahr 2013 nicht zu einer Senkung des Schuldenstandes im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt führen.