weather-image
12°

Devisen: Euro im US-Handel wieder deutlich über 1,29 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat es am Montag im New Yorker Handel wieder deutlich über die Marke von 1,29 US-Dollar geschafft. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2929 Dollar gehandelt. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2916 (Freitag: 1,2988) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,7742 (0,7699) Euro gekostet.

Den zwischenzeitlichen Rutsch unter 1,29 Dollar hatten Experten mit dem überraschend gesunkenen deutschen Ifo-Geschäftsklima begründet. Die zuletzt freundliche Entwicklung führten sie darauf zurück, dass es der Dow Jones Industrial <DJI.DJI> nach vorherigen Verlusten knapp in positives Terrain schaffte. Der Euro gilt ähnlich wie Aktien als eher risikobehaftete Anlage, wogegen der Dollar stärker als “sicherer Hafen“ angesehen wird.

Anzeige