weather-image

Devisen: Euro gibt Gewinne wieder ab

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat am Mittwoch nur zeitweise an seinen Aufwärtstrend vom Vortag anknüpfen können. Nachdem er im europäischen Mittagshandel bis auf 1,3031 US-Dollar nach oben geklettert war, gab die Gemeinschaftswährung wieder nach und notierte im US-Handel zuletzt bei 1,2967 US-Dollar nur wenig verändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2993 (Dienstag: 1,2962) Dollar festgesetzt. Griechenland rutscht immer weiter in die Rezession und kommt bei seinen Reformen nur stockend voran. Die Verhandlungen über weitere Hilfen für das pleitebedrohte Land ziehen sich daher weiter hin. Zudem wird Spanien in diesem Jahr wohl keinen Rettungsantrag stellen.

Anzeige