weather-image
14°

Devisen: Euro fester - Ausgang der Regionalwahl in Spanien stützt

0.0
0.0

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein Wahlerfolg des spanischen Premiers Mariano Rajoy hat den Euro <EURUS.FX1> am Montag gestützt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt in New York mit 1,3046 US-Dollar gehandelt. Im europäischen Handel war der Euro auf ein Tageshoch von 1,3083 Dollar geklettert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3063 (Freitag: 1,3035) Dollar festgesetzt.


Die wegen ihrer Sparpolitik heftig kritisierte Regierung in Spanien hatte bei einer Regionalwahl in Galicien Rückendeckung von den Wählern erhalten. Die konservative Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Rajoy errang in der Region im Nordwesten des Landes einen überraschend klaren Wahlsieg. In der Heimatregion des Regierungschefs konnte die PP ihre absolute Mehrheit im Parlament sogar noch ausbauen. "Der Wahlsieg könnte es einfacher für Rajoy machen, endlich einen Rettungsantrag zu stellen", kommentierte Europa-Chefvolkswirt Jürgen Michels von der Citigroup. Der Premier könne darauf bauen, dass die Spanier den Sparkurs der Regierung weiter unterstützten.

Anzeige