weather-image
26°

Deutsche zweifeln an persönlichem Nutzen durch EU

Flaggen
Fast die Hälfte der Deutschen glaubt, ohne die EU würde es ihnen besser gehen. Foto: Rainer Jensen Foto: dpa

Gütersloh/Berlin (dpa) - Fast die Hälfte der Deutschen glaubt nach einer Studie, dass es ihnen ohne die EU besser ginge. Wäre Deutschland nicht Teil der Europäischen Union, würde ihre persönliche Situation viel oder etwas besser sein, vermuteten 49 Prozent der Befragten.


Dagegen meinen 32 Prozent, sie würde ohne die EU schlechter dastehen, teilte die Bertelsmann Stiftung am Montag in Gütersloh mit.

Anzeige

Franzosen und Polen bewerteten die EU im Gegensatz dazu positiver. Eine Mehrheit der Polen mit 59 Prozent glaubt, dass ihre Situation ohne EU schlechter wäre. Wäre Frankreich nicht Teil der EU, ginge es ihnen etwas oder viel schlechter, vermuteten 53 Prozent der Franzosen.

Für die repräsentative Umfrage wurden im Auftrag der Bertelsmann Stiftung im Juli 2012 je 1000 Deutsche, Polen und Franzosen vom Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid befragt.

Pressemitteilung