weather-image

Deutsche Sprint-Frauen im WM-Halbfinale disqualifiziert

Moskau (dpa) - Die deutsche Sprint-Staffel der Frauen ist bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Moskau im Halbfinale disqualifiziert worden.

Disqualifikation
Die Sprint-Staffel der deutschen Frauen wurde nach dem Halbfinallauf disqualifiziert. Foto: Christophe Karaba Foto: dpa

Das Quartett Yasmin Kwadwo (Mannheim), Inna Weit (Paderborn), Tatjana Pinto (Münster) und Verena Sailer (Mannheim) war im Halbfinal-Lauf in 42,65 Sekunden hinter Jamaika und Frankreich ins Ziel gekommen. Wenige Minuten später jedoch wurde die Disqualifikation mitgeteilt. Womöglich soll ein Wechselfehler passiert sein. Die deutschen Frauen hatten sich viel vorgenommen und auf eine Bronzemedaille spekuliert.

Anzeige