weather-image
27°

Deutsche Autobauer legen in USA zu - nur VW bleibt auf der Strecke

Detroit (dpa) - Für die deutschen Autohersteller war der März in den USA ein guter Verkaufsmonat - mit Ausnahme von Volkswagen. Insgesamt kam der US-Automarkt kaum vom Fleck, wie die Verkaufszahlen der Unternehmen zeigen. Analysten hatten allerdings eine noch schwächere Entwicklung befürchtet. Einen kräftigen Absatzsprung machte die VW-Tochter Audi mit einem dicken Plus von 20 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Porsche legte ebenfalls deutlich zu. Der Mutterkonzern VW wartet hingegen weiter auf die Trendwende. Im März fielen die Verkaufszahlen der Hausmarke VW Pkw um 18 Prozent.

Anzeige