weather-image
15°

Der erste Mann im Mond ist tot - Neil Armstrong bewegte die Welt

Endlich auf dem Mond
Der US-amerikanische Astronaut Edwin Aldrin wird von seinem Kollegen Neil Armstrong (im verspiegelten Visier zu erkennen) bei seinen ersten Schritten auf dem Mond fotografiert. Foto: dpa

Washington (dpa) - Jahrmillionen lang blickten die Menschen fragend und fasziniert zum Mond. 1969 machte Neil Armstrong einen Traum wahr und sandte von dort eine Botschaft zur Erde. Nun ist der Astronaut gestorben.

Anzeige