weather-image

DEG-Torhüter Goepfert schwer verletzt - Zustand inzwischen stabil

Düsseldorf (dpa) - Torhüter Robert Goepfert von der Düsseldorfer DEG ist beim 2:3 in der Deutschen Eishockey Liga gegen die Kölner Haie schwer verletzt worden. Der Keeper wurde von einem Schlagschuss des Kölners Nathan Robinson am Kehlkopf getroffen. Goepfert brach zusammen und wurde noch auf dem Eis behandelt. Ihm wurde Cortison gespritzt, um eine Schwellung des Kehlkopfes zu verhindern. Es bestand Lebensgefahr, so ein DEG-Sprecher. Rund zwei Stunden nach dem Zwischenfall kehrte Goepfert aus dem Krankenhaus in die Halle zurück. Die noch ausharrenden Zuschauer begrüßten ihn mit Beifall.

Anzeige