weather-image

DEB-Junioren abgestiegen - erneut 2:5 gegen Schweiz

Toronto (dpa) - Die deutschen U-20-Junioren unter Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina sind nach dem sechsten sieglosen Spiel bei der Weltmeisterschaft in Kanada abgestiegen. Die deutsche Auswahl verlor ihr zweites Relegationsspiel gegen die Schweiz erneut mit 2:5 (1:2, 1:1, 0:2).

Absteiger
DEB-Coach Pat Cortina stieg mit den deutschen Junioren ab. Foto: Andreas Gebert Foto: dpa

Bereits in der ersten Partie um den Verbleib in der Top-Division hatte sich das Cortina-Team den Schweizern mit 2:5 geschlagen geben müssen. «Wir sind sehr frustriert», sagte Cortina nach dem bitteren Abstieg in die Zweitklassigkeit. Er attestierte seiner Mannschaft zwar «die beste Turnierleistung», musste jedoch einräumen: «Leider haben uns ein paar individuelle Fehler den Sieg gekostet.»

Anzeige

Im vergangenen Jahr hatte das deutsche U-20-Team in der Abstiegsrunde noch den Klassenerhalt geschafft. Die Mannschaft hatte sich eigentlich einen Platz unter den besten acht von zehn teilnehmenden Teams vorgenommen. Dieses Ziel hatte auch Franz Reindl, der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, ausgegeben und damit Cortina in die Pflicht genommen. Dessen Vertrag läuft in diesem Jahr aus.