weather-image

De Jong fehlt Gladbach - Chance für Mlapa in Hannover

Hannover (dpa) - Nach dem Ausfall von Luuk de Jong wegen einer Knieverletzung dürfte Peniel Mlapa bei Borussia Mönchengladbach die Chance bekommen, sich auch in der Fußball-Bundesliga zu beweisen.

Verletzt
Gladbachs Stürmer Luuk de Jong hat sich am Knie verletzt. Foto: Carmen Jaspersen Foto: dpa

Am Sonntag wird der Europa-League-Torschütze und deutsche U21-Nationalspieler wohl auch gegen Hannover 96 den Niederländer ersetzen - so wie gegen Olympique Marseille, als Mlapa kurz nach seiner Einwechslung für den verletzten de Jong das sehenswerte 2:0 geschossen hatte. «Peniel hat es gut gemacht», lobte Borussen-Coach Lucien Favre.

Anzeige

Auch Hannovers Sieggaranten aus der Europa League stehen gegen Gladbach voraussichtlich in der Startelf. Gerade in der Offensive hat Mirko Slomka die Qual der Wahl. An den Torschützen von Helsingborg, Mame Diouf und Didier Ya Konan, kommt der 96-Coach indes kaum vorbei. Zumal Ya Konan gegen keinen anderen Gegner besser trifft als gegen die Borussia. Bislang stehen fünf Tore aus sechs Partien zu Buche.

Wie schon in Schweden dürfte Ya Konan wieder auf der rechten Außenbahn spielen. «Seine Entwicklung ist positiv. Die rechte Mittelfeldseite ist sehr laufintensiv. Wir vertrauen ihm, deshalb haben wir ihn dort aufgestellt», sagte Slomka. Möglich ist, dass Jan Schlaudraff gegen seinen Ex-Club in die Startelf zurückkehrt. Dafür müsste dann Mohammed Abdellaoue weichen.