weather-image
19°

Dax schließt nach Draghi-Äußerungen mit kräftigen Gewinnen

Frankfurt/Main (dpa) - Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi haben den Dax am Donnerstag deutlich ins Plus gehievt. Starke US-Auftragseingänge und gute Daten vom US-Arbeitsmarkt gaben zusätzlich Schützenhilfe, während schwache deutsche Unternehmenszahlen in den Hintergrund rückten.

Deutsche Börse
Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi haben den Dax am Donnerstag deutlich ins Plus gehievt. Foto: Frank Rumpenhorst Foto: dpa

Mit einem Aufschlag von 2,75 Prozent auf 6582,96 Punkte ging der Leitindex schließlich über die Ziellinie. Zwischenzeitlich hatte er sogar um knapp 3 Prozent zulegen können. Der MDax stieg um 2,36 Prozent auf 10 722,69 Punkte, und der TecDax gewann 2,16 Prozent auf 772,57 Punkte.

Anzeige

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) hatte weitere Unterstützung für die Krisenstaaten signalisiert. «Die EZB wird alles Notwendige tun, um den Euro zu erhalten», sagte der EZB-Chef. Wichtiger noch als die demonstrative Entschlossenheit werteten Händler Aussagen, die auf eine Wiederaufnahme des Anleihekaufprogramms hindeuten könnten.

Robert Halver, Kapitalmarktexperte der Baader Bank, sagte dazu: «Wir wollen eins nie vergessen: Ein freizügiges Händchen in puncto US-Geldpolitik hat Amerika in der Vergangenheit die schönsten Kurszuwächse beschert und dies wird in der Eurozone mit einer notgedrungen immer liberaler werdenden EZB nicht anders sein.» Die EZB mit Draghi werde wohl noch mehr Anleihekäufe durchführen, um den Kollaps der Eurozone zu verhindern, sagte Halver.