weather-image
27°

Crash beim Überholen: Vier Personen verletzt – Baby und Kleinkind haben Glück

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Stephan Jansen

Altenmarkt – Vier Personen wurden bei einem missglückten Überholmanöver am Samstagnachmittag auf der B304 bei Rabenden verletzt. Ein 4-jähriges Mädchen und ein wenige Monate alter Bub hatten Glück und blieben unverletzt.


Ein 26-jähriger Mann aus dem Landkreis Traunstein fuhr gegen 15.40 mit zwei weiteren Mitfahrern in seinem Mazda auf der B304 von Obing kommend in Fahrtrichtung Altenmarkt.

Anzeige

An einer Gemeindeverbindungsstraße kurz nach Rabenden wollte der Fahrer nach links in Richtung St. Wolfgang abbiegen. Dabei krachte eine hinter ihm fahrende 26-jährige Traunreuterin mit ihrem Audi A6 frontal in die Seite des Mazdas.

Die Frau hatte nicht bemerkt, dass der Wagen vor ihr nach links abbiegen wollte und bereits zeitgleich zum Überholen angesetzt. Der Audi krachte frontal in den bereits seitlich zur Fahrbahn stehenden Wagen.

Dabei wurden alle drei Insassen des Mazdas und die Audi-Fahrerin leicht verletzt. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Die 4-jährige Tochter und der drei Monate alte Sohn der Audi-Fahrerin blieben glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.