weather-image
10°

»Colloqui« von Marialen Wolfenstetter im Rathaus Reit im Winkl

5.0
5.0
Bildtext einblenden

»Colloqui« heißt ein überdimensionales Wandobjekt der Reit im Winklerin Marialen Wolfenstetter, das derzeit den Sitzungssaal des örtlichen Rathauses ziert. Geschaffen hat es die 22-jährige gelernte Flachglasveredlerin, die in Kramsach/Tirol zudem einen weitergehenden zweijährigen Aufbaulehrgang für Kunsthandwerk und Objektdesign belegte. Vor kurzem schloss sie diese Ausbildung mit dieser künstlerischen Aufgabe ab und erhielt dafür die Note eins. Das genaue Thema dieser Abschlussarbeit lautete, »ein Objekt für den öffentlichen Raum zu entwickeln, das Menschen dazu einlädt, miteinander zu kommunizieren und gemeinsam Zeit zu verbringen«, wie dies eine erklärende Tafel neben dem gut 2,5 mal 0,85 Meter großen Objekt verrät. »Also ist der Sitzungssaal des Gemeinderates eigentlich ein idealer Platz« wie dies der »Hausherr« und Bürgermeister Josef Heigenhauser bewertete, außerdem sei der Raum für ein Objekt mit dieser Botschaft auch aus einem zweiten Grund prädestiniert: er dient ja auch als Trauungszimmer. Zu sehen sind auf dem hinterleuchteten Wandbild die Silhouetten zweier Köpfe, zwischen denen blaue Buchstaben scheinbar hin und her schweben, von links wie von rechts ergeben sie das Wort »miteinander«. Bis Herbst soll dieses Werk im Sitzungssaal verbleiben, ehe es auf der Design- und Erfindermesse in Innsbruck gezeigt wird ost


 
Anzeige