weather-image
29°

Cockpit: Überflugverbot würde Russen selbst treffen

0.0
0.0
Gewitterwolken
Bildtext einblenden
Russland hat sich Überflüge von Verkehrsfliegern bislang gut bezahlen lassen. Foto: Federico Gambarini Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Mit einem Überflugverbot für westliche Fluggesellschaften würde sich Russland nach Einschätzung der Pilotenvereinigung Cockpit (VC) ins eigene Fleisch schneiden.


Da derartige Genehmigungen stets auf Gegenseitigkeit beruhten, müssten die Russen mit ähnlichen Verboten in Europa und Nordamerika rechnen, sagte Sprecher Jörg Handwerg der Nachrichtenagentur dpa. Die russische Wirtschaft würde damit sämtlicher Verbindungen beraubt.

Anzeige

Von einem Überflugverbot würden nach VC-Einschätzung vor allem die großen europäischen Gesellschaften mit Direktverbindungen in die Wirtschaftszentren China, Japan und Korea betroffen. Er rechne aber nicht mit einer kompletten Sperrung des russischen Luftraums. «Es werden wohl eher einzelne Verbindungen gestrichen oder die Gebühren erhöht», sagte Handwerg.