weather-image
13°

CNN: Festnahme im Zusammenhang mit Gift-Briefen

Washington (dpa) - Im Zusammenhang mit den Giftbriefen, verschickt an US-Präsident Barack Obama und einen Senator, hat es nach Medienberichten eine Festnahme gegeben. Die verdächtige Person stamme aus Tupelo im US-Bundesstaat Mississippi, berichtete der Sender CNN unter Berufung auf Sicherheitskreise. Sie soll beide Briefe verschickt haben. Die Schreiben waren mit dem tödlichen Gift Ricin präpariert. Laut CNN erfolgte die Festnahme in Tulepo, dem Heimatort des Senators, an den der Giftbrief verschickt wurde.

Anzeige