weather-image

Chiemgau Jugendsymphonieorchester tritt wieder auf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Das Chiemgau Jugensymphonieorchester stellt nach seiner Probenphase in drei Konzerten die neu erarbeiteten Stücke vor. Die Konzerte sind heute Donnerstag in Unterwössen, morgen Freitag in Trostberg und am Sonntag in Traunstein.

Wenn andere Schüler die Herbstferien genießen, frönen die rund 60 musikbegeisterten Jugendlichen des Chiemgau Jugensymphonieorchesters – Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren – ihrer Leidenschaft.


Musikliebhaber profitieren davon: In dieser Woche spielt der Nachwuchs drei Konzerte in Unterwössen, Trostberg und Traunstein. Auf dem Programm stehen die Sinfonie Nr. 8 in F-Dur von Ludwig van Beethoven, das Konzertstück für Horn und Orchester von Camille Saint-Saens (Solist: Maximilian Schellenberger) und die Ouvertüre zur Oper »Orpheus in der Unterwelt« von Jacques Offenbach. Die Leitung hat Ya-Wen Köhler-Yang. Mit diesen drei Konzerten krönt das »Chiemgau Jugendsymphonieorchester der Musikschulen im Landkreis Traunstein« die alljährliche gemeinsame Arbeit in den Herbstferien. Dann hat das Orchester traditionell seine Arbeitsphase.

Anzeige

Das 1992 auf Initiative von Ralph Kaleve, Leiter der Musikschule Trostberg, gegründete Orchester verzeichnete nach mühsamem Beginn recht schnell Erfolge und Preise. Vor allem dem Dirigenten Alejandro Vila, seinem großen Engagement und pädagogischen Geschick ist zu danken, dass das Jugendsymphonieorchester seit Jahren als Aushängeschild der Musikschulen im Kreis gilt. Von Beginn an leitete er die Probephasen in den Allerheiligenferien.

Seit 2006 knüpft Ya-Wen Köhler-Yang nahtlos daran an. Sie dirigiert das Orchester und ermöglicht gemeinsam mit ihrem Dozententeam den Jugendlichen eine intensive Orchestererfahrung. Dabei stellen Jugendorchester mit den immer neu hinzustoßenden Jüngsten, sich dann aber bald in andere Orchester verabschiedenden älteren Jugendlichen eine immer neue Herausforderung an jeden Dozenten. Seit er 2009 von Markus Lentz übernahm, hat Simon Nagl die Gesamtleitung. Er und seine Mitstreiter legen zudem im Förderverein die finanziellen Grundlagen mit Mitgliederbeiträgen und Spendenwerbung.

Die Konzerte des Chiemgau Jugendsymphonieorchesters finden statt am heutigen Donnerstag um 19.30 Uhr als öffentliche Generalprobe bei freiem Eintritt im Alten Bad, Hauptstraße 71, in Unterwössen, am morgigen Freitag um 20 Uhr im Postsaal Trostberg und am Sonntag um 17 Uhr in der Aula der Gewerblichen Berufsschule Traunstein, Wasserburger Str. 52. Die öffentliche Generalprobe in Unterwössen kostet keinen Eintritt, Spenden werden erbeten. Karten für die Konzerte in Trostberg und Traunstein gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und an den Abendkassen. lukk