Giorgio Chiellini
Bildtext einblenden
Verlässt Juventus nach 17 Jahren: Giorgio Chiellini. Foto: dpa

Chiellini verlässt Juventus Turin

Rom (dpa) - Fußball-Europameister Giorgio Chiellini verlässt nach 17 Jahren den italienischen Rekordmeister Juventus Turin.


Der Abwehrspieler bestätigte nach der 2:4-Niederlage nach Verlängerung im Pokalfinale gegen Inter Mailand: »Ich überlasse meinen Platz den vielen Jungen, im nächsten Jahr werde ich nicht mehr hier sein.« Die zwei verbleibenden Ligaspiele werden für den 37-Jährigen die letzten im Juve-Trikot sein. Er verabschiedet sich ohne Titel in diesem Jahr.

Chiellini war 2005 vom AC Florenz nach Turin gekommen. Mit Juve wurde er neunmal Meister und fünfmal Pokalsieger, er bestritt 559 Partien. Als Kapitän der italienischen Nationalmannschaft feierte er im vorigen Sommer den EM-Titel. Am 1. Juni gibt Chiellini seinen Abschied von der Squadra Azzurra im Duell des Europameisters gegen Südamerika-Champion Argentinien im Londoner Wembley-Stadion.

Ob und wo er danach noch als Profi weiterspielen wird, sei noch nicht entschieden, sagte der Routinier. »In den nächsten Woche werde ich das gut abwägen. Ich habe keine Eile.«

© dpa-infocom, dpa:220512-99-255544/3