weather-image
13°

Chef der Nord-CDU tritt aus politischen und persönlichen Gründen ab

Kiel (dpa) - Der schleswig-holsteinische CDU-Landeschef Jost de Jager gibt sein Amt aus politischen und persönlichen Motiven auf. Das sagte der 47-Jährige auf einer Pressekonferenz in Kiel. Er werde seinen Rücktritt am Donnerstag vollziehen. Der überraschende Schritt bringt seine Partei gut vier Monate vor der Kommunalwahl in eine schwierige Lage. Wer Nachfolger des erst seit Herbst 2011 amtierenden de Jager wird, ist noch nicht absehbar. Er soll am 16. März gewählt werden.

Anzeige