weather-image
15°

Bundeswehr-Vorauskommando in der Türkei gelandet

Adana (dpa) - In der Türkei sind die ersten Bundeswehrsoldaten eingetroffen, um dabei zu helfen, das Land vor Angriffen aus Syrien zu schützen. Deutschland, die Niederlande und die USA werden den Nato-Partner Türkei unterstützen. 20 deutsche Soldaten landeten am Luftwaffenstützpunkt Incirlik. Das Vorauskommando soll die Stationierung von «Patriot»-Abwehrraketen vorbereiten. Im Hafen von Lübeck-Travemünde wurden außerdem Fahrzeuge und Material für den Einsatz auf ein Frachtschiff verladen.

Anzeige