weather-image
18°

Bundeswehr beginnt mit Türkei-Einsatz

Adana (dpa) - Der Bundeswehr-Einsatz zum Schutz der Türkei vor Angriffen aus Syrien hat begonnen. Die ersten 20 deutschen Soldaten trafen zusammen mit etwa 30 niederländischen Militärs am türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik bei Adana ein. Das Vorauskommando soll die Stationierung von «Patriot»-Abwehrraketen 100 Kilometer von der türkisch-syrischen Grenze entfernt vorbereiten. Die Ausrüstung soll am 21. Januar im Einsatzgebiet eintreffen. In Lübeck-Travemünde wurden rund 300 Fahrzeuge und 130 Container auf ein Frachtschiff verladen.

Anzeige