weather-image
12°

Bundesrat fordert mehr Rechtssicherheit für WLAN-Betreiber

Berlin (dpa) - Betreiber eines drahtlosen Netzwerks sollen künftig nicht mehr so schnell haften, wenn WLAN-Nutzer im Internet gegen das Gesetz verstoßen. Der Bundesrat befürwortete eine entsprechende Initiative aus Berlin und Hamburg. In dem Antrag wird auf die «beträchtlichen Risiken» verwiesen, die für Betreiber von öffentlichen WLANs bestehen, wenn sie ihren Gästen einen drahtlosen Zugang zum Internet bieten. Das verhindere derzeit, dass in stärkerem Maße WLANs frei zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige