weather-image
11°

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl – Ungar muss tief in die Tasche greifen

5.0
5.0
Unerlaubte Einreise: Zwei Männer aus dem Jemen angezeigt
Bildtext einblenden
Foto: Bundespolizei

Marktschellenberg - Am Sonntag (1. September) hat die Bundespolizei einen 39-jährigen Ungarn festgenommen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl wegen Urkundenfälschung vor.

Anzeige

Am späten Sonntagabend kontrollierten Beamte der Bundespolizei auf der B 305 ein Auto mit deutscher Zulassung. Der Fahrer wies sich bei der Kontrolle mit einer ungarischen Identitätskarte aus. Die Beamten stellten bei der Überprüfung seiner Personalien fest, dass der 39-Jährige wegen Urkundenfälschung von der Staatsanwaltschaft Traunstein gesucht wurde.

Der Ungar durfte die Weiterfahrt erst antreten, nachdem er den geforderten Betrag in Höhe von 2800 Euro bezahlt hatte. fb

Schreibwaren Miller