weather-image

Bund will Atommüll-Exporte ins Ausland ermöglichen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Atommüll-Exporte in das Ausland grundsätzlich ermöglichen. Dafür soll ein neuer Paragraf 3a im Atomgesetz eingefügt werden, der die «Verbringung radioaktiver Abfälle oder abgebrannter Brennelemente zum Zweck der Endlagerung» regeln soll. Das geht aus einem Gesetzentwurf vor, der der dpa vorliegt. Bundesumweltminister Peter Altmaier bezeichnete eine Abschiebung des Problems gegen viel Geld ins Ausland aber als «Unsinn». Ziel bleibe eine neue, bundesweite Endlagersuche.

Anzeige