weather-image

Bürgerkrieg weitet sich auf Damaskus aus - Streit mit Russland

Damaskus (dpa) - Der Bürgerkrieg in Syrien hat jetzt auch die Hauptstadt Damaskus erfasst. Regimegegner meldeten aus mehreren Stadtteilen Angriffe der Regierungstruppen und ein militärisches Vorgehen der bewaffneten Opposition. Vor der Entscheidung des UN-Sicherheitsrates über eine Verlängerung der Beobachtermission richtete Russland schwere Vorwürfe gegen den Westen: Mit dem Beharren auf Sanktionen provoziere der Westen einen Bürgerkrieg, sagte Außenminister Sergej Lawrow in Moskau vor einem Treffen mit dem UN-Sondergesandten Kofi Annan.

Anzeige