weather-image

Bücher voll mit Zoff

0.0
0.0
Haderbücher
Bildtext einblenden
In diesen alten Bücher steht, worüber Menschen sich damals stritten. Foto: Nadine Gerhard/Stadtarchiv Ingelheim/dpa Foto: dpa

Ist doch schon ewig her, diese Streiterei! Vor etwa 500 Jahren war das. Eigentlich sollte das doch erledigt sein. Tatsächlich interessieren sich aber Forscher sehr für einige Bücher aus der Zeit. In denen ist genau aufgelistet, worüber sich Menschen damals in Ingelheim am Fluss Rhein gezankt haben.


Da fühlte sich zum Beispiel jemand beleidigt. Andere stritten sich um ein Stück Land oder einfach um Geld. Aufgeschrieben wurde das, wenn das Problem vor einem Gericht landete. Allerdings sind die meisten solcher Bücher über die Jahrhunderte verloren gegangen.

Anzeige

Die Bücher aus Ingelheim sind also etwas Besonderes. Sie verraten den Forschern auch viel darüber, wie die Menschen damals lebten: Was war ihnen wichtig, worüber ärgerten sie sich, wer hatte im Dorf viel zu sagen? Und wie wurde ein Streit beigelegt? Das war manchmal ähnlich wie heute: Die Richter rieten den Leuten oft, sich friedlich zu einigen.