weather-image
14°

Brite soll westliche Journalisten in Syrien entführt haben

London (dpa) - Ein 26-jähriger Brite soll für die Entführung zweier westlicher Fotoreporter in Syrien mitverantwortlich sein. Gegen den Mann, den die Polizei in der vergangenen Woche am Londoner Flughafen Heathrow wegen Terrorverdachts festgenommen hatte, sei Anklage erhoben worden, berichteten britische Medien unter Berufung auf Scotland Yard. Der Brite John Cantlie und der Niederländer Jeroen Oerlemans waren im Juli in Syrien verschleppt worden. Nach einer Woche kamen sie frei. Medien sagte Cantlie nach seiner Freilassung, einer der Entführer habe mit Londoner Akzent gesprochen.

Anzeige