weather-image

Bolt-Fieber in London - Für Deutsche hängen Trauben hoch

London (dpa) - In London grassiert das Bolt-Fieber. Der jamaikanische Supersprinter peilt am Abend über 100 Meter seine erste Goldmedaille bei diesen Olympischen Spielen an. Für die deutsche Mannschaft dürften die Trauben am neunten Wettkampftag ähnlich hoch hängen wie gestern, als durch den Silbergewinn von Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf nur einmal Edelmetall heraussprang. Zur Halbzeit der Spiele belegt das deutsche Team mit fünfmal Gold, zehnmal Silber und sechsmal Bronze Rang sechs im Medaillenspiegel.

Anzeige