BMW mit manipulierter Abgasanlage aus dem Verkehr gezogen

Polizei
Bildtext einblenden
Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Berchtesgaden – Ein 19-Jähriger wurde am Sonntag, 28. November, mit seinem Auto einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten während der Kontrolle fest, dass an der Abgasanlage ein zusätzliches Loch angebracht war. Dies hatte zur Folge, dass sich das Geräusch- und Abgasverhalten verschlechterte und dadurch die Betriebserlaubnis von seinem Fahrzeug erloschen war. Die zuständige Zulassungsbehörde wurde über den Vorfall informiert. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro. Des Weiteren wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.