weather-image
15°

Betrunkene tritt mit Füßen nach Polizisten und wirft mit Beleidigungen um sich

3.0
3.0
Ein Blaulicht der Polizei
Bildtext einblenden
Foto: Patrick Pleul/dpa

Freilassing – Außer Rand und Band geriet eine 51-jährige Autofahrerin bei einer Blutentnahme im Krankenhaus, nachdem sie von der Polizei betrunken am Steuer ertappt worden war. Die Dame hatte nach den Polizisten getreten.

Anzeige

Am frühen Samstagmorgen fuhr die 51-jährige Frau gegen 2 Uhr mit dem Wagen eines Bekannten von Salzburg Richtung Freilassing. Auf der Grenzbrücke wurden zu dieser Zeit von der Bundespolizei für jeden deutlich erkennbare Kontrollen durchgeführt. Die Autofahrerin konnte den Beamten keinen Führerschein vorweisen. Außerdem drang den Polizisten aus dem Wagen starker Alkoholgeruch entgegen.

Eine hinzugezogene Streife der Landespolizei führte einen freiwilligen Alkotest durch, der eine Konzentration weit über dem erlaubten Wert ergab. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Während der Blutentnahme im Krankenhaus Freilassing geriet die Dame so stark in Rage, dass sie mit den Füßen nach den Polizeibeamten trat und alle Anwesenden fortlaufend beleidigte. Die Blutentnahme musste dann unter Zwang durchgeführt werden.

Anschließend wurde die Frau wieder auf freien Fuß gesetzt, jedoch ohne Fahrzeugschlüssel; diese wurden einbehalten. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Verbindung mit versuchter Körperverletzung.