weather-image

Bessere Luft durch langsameres Autofahren

0.0
0.0
Viele Autos verschmutzen die Luft
Bildtext einblenden
Auf niederländischen Autobahnen darf man nicht mehr schneller als 100 Kilometer pro Stunde fahren. Nachts gibt es Ausnahmen. Foto: Lex van Lieshout/epa/dpa Foto: dpa

Wie schnell sollte man auf Autobahnen fahren? Darüber wird in Deutschland immer wieder gestritten. In den Niederlanden haben Politiker jetzt ein neues Tempolimit eingeführt.


Mit den neuen Regeln wollen sie die Menge von schädlichen Stoffen in der Luft verringern. Die Rede ist in diesem Fall von Stickoxiden. Sie entstehen zum Beispiel im Straßenverkehr. Experten warnen: Stickoxide können Atemprobleme verursachen und sind schlecht für die Umwelt.

Anzeige

Nun wurden an Autobahnen in unserem Nachbarland neue Schilder aufgefstellt. Tagsüber darf man dort nur noch mit einem Tempo von 100 Stundenkilometern fahren. Abends und nachts gelten aber noch Ausnahmen.

In Deutschland darf man auf manchen Autobahnen so schnell fahren, wie man möchte. Auf anderen Strecken sind 130 Stundenkilometer oder weniger erlaubt.

Schreibwaren Miller