weather-image
19°

Berchtesgadens Dolce Vita

Berchtesgaden - Italo-Pop und beste Stimmung. Zum dritten Mal war das Kongresshaus fest in der Hand tanzfreudiger Musikfans, die sich die »Dolci Signori«, sechs unverwechselbare Musiker, nicht entgehen ließen. Weil das Wetter schlecht war, fand die Veranstaltung im Verbindungsgang statt im Kurgarten statt. Open-Air-Feeling Fehlanzeige. Trotzdem war die Atmosphäre bis zum Schluss bestens.

Italienischer Musiker-Charme und ein Mix aus den besten Italo-Songs - fertig ist ein Auftritt, der sich sehen und hören lassen kann. Hinzu kam ein reichhaltiges südländisches Buffet, an dem die Besucher gegen ihren Hunger ankämpfen konnten. Niemand sollte am Ende enttäuscht werden.

Anzeige

Das Hauptaugenmerk lag aber auf den »Dolci Signori«, die vor allem vom weiblichen Publikum umjubelt wurden. Die Tanzfläche war immerzu belegt, ob Paartanz oder Single-Auftritt - alles, was Spaß macht, war erlaubt. Den Besuchern, die an Biertischen ihren Platz fanden, gefiel die mit viel Herzblut vorgetragene Bühnendarbietung der sechs Künstler.

Kein Wunder, hat die Combo doch schon viel Erfahrung. Seit 2002 sind die Musiker gemeinsam unterwegs, touren durch die Republik. Über 400 Auftritte haben sie gemeistert, eigene CDs veröffentlicht. Das Gute daran: Die italienische Musik ist überall bekannt, lädt zum Mitsingen ein. Die »Dolci Signori« waren in voller Fahrt, wussten das Publikum auf ihre musikalische Italienreise mitzunehmen. Logisch, dass ihnen die Zuhörer das dankten. Begeisterter Applaus. Im Takt wippte das Bein, es wurde geklatscht, was das Zeug hält. Die »Dolci Signori« kommen wieder - so viel dürfte sicher sein. kp