weather-image
14°

Beim Tanzen hat es gefunkt

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Sind seit 65 Jahren verheiratet: Lieselotte und Franz Xaver Stumpfegger. (Foto: Huber)

Teisendorf – Sie haben sich beim Tanzen und auf dem Fußballplatz kennengelernt. Sein heiteres Wesen und seine offene Art hatten es ihr angetan.


Und so heirateten Lieselotte und Franz Xaver Stumpfegger am 4. Oktober 1952 in Maria Eck und feiern nun mit ihrer Familie Eiserne Hochzeit.

Anzeige

Franz Xaver ist gebürtiger Traunsteiner, erlernte das Schreinerhandwerk und arbeitete später im Vermessungsamt im mittleren Technischen Dienst. Seine Frau kommt aus Ingolstadt und wohnte mit ihren Eltern in Siegsdorf. Beide hatten viel Freude am Tanzen und am Sport, da er in Traunstein Handballspieler war. Aber auch die Fußballspiele interessierten die Beiden und so waren sie oftmals auf dem Fußballplatz zu finden.

In der Leichtathletik als Kampfrichter engagiert

Später engagierten sich beide als Kampfrichter für Leichtathletik im ganzen südöstlichen Bereich. Inzwischen war das junge Paar nach Traunstein gezogen und bekam zwei Töchter, die später selbst in der Leichtathletik und beim Turnen sehr aktiv waren und viele Wettkämpfe bestritten haben.

Viel Freude hat das Jubelpaar auch an den drei Enkelkindern und den vier Urenkeln, die sie öfter besuchen. Da das Jubelpaar seit Februar dieses Jahres im Seniorenwohnheim in Teisendorf wohnt.

Lieselotte und Franz Xaver Stumpfegger lesen noch gerne, auch für den Sport interessieren sie sich immer noch, ganz gleich ob im Fernsehen oder draußen.

Zu den Gratulanten gehörte auch Bürgermeister Thomas Gasser, der neben den Glückwünschen, einem Präsent der Gemeinde und Blumen auch ein Glückwunschschreiben des Bayerischen Ministerpräsidenten überreichte und noch viele glückliche gemeinsame Jahre wünschte. wh